Filmstart im Jahr 2024Florence Pugh und Sebastian Stan für Marvels „Thunderbolts“ bestätigt

Florence Pugh (l.) und Sebastian Stan sind nur zwei der Stars aus dem Team-Film "Thunderbolts" der Marvel Studios. (lau/spot)
Florence Pugh (l.) und Sebastian Stan sind nur zwei der Stars aus dem Team-Film "Thunderbolts" der Marvel Studios. (lau/spot)

DFree/Shutterstock.com/Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 11.09.2022, 13:46 Uhr

Die Marvel Studios geben die Hauptdarsteller für einen mit Spannung erwarteten neuen Film bekannt. Zu den "Thunderbolts" werden unter anderem Florence Pugh, Sebastian Stan und David Harbour gehören.

„Thunderbolts“ lautet der Titel eines kommenden Marvel-Ensemblefilms, der im Sommer 2024 erscheinen soll. Erzählt wird die Geschichte eines Teams aus Antihelden und reformierten Schurken, die ähnlich der „Suicide Squad“ des großen Marvel-Konkurrenten DC Aufträge und Missionen übernehmen. Auf der derzeit stattfindenden D23 Expo des Disney-Konzerns wurde nun auch die Besetzung des Films bekannt gegeben, wie „Variety“ meldet.

Florence Pugh, Sebastian Stan und David Harbour bilden die „Thunderbolts“

Zu den „Thunderbolts“ werden demnach Hollywoodstar Florence Pugh (26), Sebastian Stan (40, „Pam & Tommy“), der aus „Stranger Things“ bekannte David Harbour (47), Ex-Bond-Girl Olga Kurylenko (42), Julia Louis-Dreyfus (61, „Veep – Die Vizepräsidentin“), Wyatt Russell (36) und Hannah John-Kamen (33) gehören.

„Thunderbolts“ vereint eine Reihe bekannter Marvel-Figuren

Alle diese Darsteller verkörpern Figuren, die zuvor bereits in Marvel-Filmen und -Serien zu sehen waren. So spielt Pugh erneut Yelena Belova, die zuletzt in der Serie „Hawkeye“ (2021) auftrat und davor in „Black Widow“ (2021) ihr Debüt gab. Stan verkörpert den langjährigen Marvel-Charakter Bucky Barnes, auch bekannt als „Winter Soldier“, der zuletzt in der Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ (2021) zu erleben war. Harbour spielt wieder den Red Guardian, eine Rolle, die er schon im Film „Black Widow“ übernahm.

Louis-Dreyfus‘ Figur La Contessa Valentina Allegra de la Fontaine wird die Chefin der „Thunderbolts“. Sie interagierte im Marvel Cinematic Universe bereits mit einigen der hier genannten Figuren, und rekrutierte beispielsweise am Ende der Serie „The Falcon and the Winter Soldier“ den von Russell gespielten US-Agenten für die „Thunderbolts“. Kurylenkos Taskmaster war indes die Gegenspielerin in „Black Widow“, während John-Kamens Ghost im zweiten „Ant-Man“-Film „Ant-Man and the Wasp“ (2018) dem von Paul Rudd (53) verkörperten Titelhelden das Leben schwer machte.

„Thunderbolts“ soll am 26. Juli 2024 in den US-Kinos erscheinen.