Sonntag, 6. Mai 2018 19:45 Uhr

Florian Ambrosius über die neue Show „Bachelor in Paradise“

Wenn bei „Bachelor in Paradise“ ab 9. Mai (mittwochs, 20.15 Uhr, 6 Folgen) 24 mehr oder weniger bekannte TV-Singles ihre zweite Chance für die große Liebe bekommen, ist er hautnah dabei: TV-Moderator Florian Ambrosius führt durch die Sendung und sorgt für so manche Überraschung im Paradies. RTL sprach mit dem 42-Jährigen. Wir präsentieren einen Auszug.

Florian Ambrosius über die neue Show "Bachelor in Paradise"

Moderator Florian Ambrosius führt durch die Rosenzeremonien. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Was erwartet die Zuschauer bei „Bachelor in Paradise“?
Ein bisschen sagt es ja der Name schon: Ehemalige Bachelor-und Bachelorette-Singles erhalten hier die zweite Chance auf die große Liebe. Die Singles wohnen gemeinsam in einem traumhaften Resort am Strand. Das Resort hat unterschiedliche Bereiche, außerdem gibt es eine Pärchen-Suite – für den sehr wahrscheinlichen Fall, dass sich Pärchen bilden, bieten wir also eine romantische Rückzugsmöglichkeit an …

Wie ist die Stimmung im Resort?
Beim Fußball würde man sagen: ,,gegenseitiges Abtasten‘‘. Grundsätzlich bin ich sicher: Da ist viel Feuer drin, es liegt definitiv ein Knistern in der Luft. Während der Produktion habe ich mich schon am ersten Morgen dabei ertappt zu denken: ,,Was ist wohl in den letzten Stunden im Resort passiert?‘‘ Das spricht wohl für die Situation vor Ort. Da wird ganz viel passieren …

Florian Ambrosius über die neue Show "Bachelor in Paradise"

v.l. Saskia, Marvin, Christian, Oliver, Carolin, Lina, Johannes, Evelyn, Yeliz, Domenico, Pam, Philipp, Erika und Carina. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Kannst du dir vorstellen, dass tatsächlich glückliche Paare gemeinsam nach Hause fliegen?
Ja, ich kann mir das sogar sehr gut vorstellen! Ich glaube auch, dass alle Singles es hier sehr ernst mit der zweiten Chance meinen. Die suchen wirklich! Das finde ich schön. Die Frage ist natürlich, wie lange das dann hält – wie bei jedem Kennenlernen auch. Ich bin mir aber sicher, dass es funktionieren kann. Wieso nicht?

Was ist deine Aufgabe im Paradies?
Wir sagen hier, im Paradies ist jederzeit alles möglich. Deshalb werde ich unsere Singles nicht nur in die Sendung einführen, sondern auch durch die Zeit im Paradies leiten. Es wird immer wieder Überraschungen und Neuigkeiten geben, die unsere Singles vielleicht so nicht erahnen können. Meine Aufgabe ist es dann, eben solche Dinge zu kommunizieren. Außerdem werde ich durch die Nacht der Rosen führen. Das ist für mich total spannend, denn die Nacht der Rosen war für mich als Zuschauer immer das Highlight der Sendung! ‚Bachelor in Paradise‘ ist zudem komplexer: Es werden mehrere Rosen verteilt, mal von den Frauen, mal von den Männern, da braucht es eine führende Hand, eine Art Schiedsrichter, der auch mal eingreifen kann. Das bin ich.

Du wirst erstmals in der RTL Primetime zu sehen sein …
… und das ist sehr sehr schön und gleichzeitig wahnsinnig aufregend für mich. Ich bin sehr dankbar. In einem guten Jahr mit RTL ist so viel Tolles passiert, was ich so nie geplant hatte. Jetzt dieses Vertrauen innerhalb des Senders zu bekommen ist für mich etwas ganz Besonderes.

Zur Person

Seit 2017 unterstützt Florian Ambrosius das RTL-Moderatorenteam von ‚Guten Morgen Deutschland‘ und versorgt die Zuschauer bei ihrem Start in den Tag mit aktuellen Nachrichten, VIP-Stories und Service-Themen.

Florian Ambrosius über die neue Show "Bachelor in Paradise"

Paul Janke. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Er wurde am 21. November 1975 in Lübeck geboren. Nach seinem Abitur studierte er Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln mit Schwerpunkt Publizistik. Seinen Einstieg in die Moderation fand er 2005 bei Super RTL. Privat lebt Florian Ambrosius in Köln, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Mehr zur Show

Bei „Bachelor in Paradise“ treffen Singles, die bei „Der Bachelor“ oder „Die Bachelorette“ teilgenommen haben, in einem Resort in Thailand aufeinander und haben dort die freie Wahl: Wen möchten sie näher kennenlernen? Wer könnte der perfekte Partner sein? Das entscheiden die Singles in der jeweiligen Nacht der Rosen: Wer keine Rose bekommt, muss das Paradies verlassen.

Florian Ambrosius über die neue Show "Bachelor in Paradise"

Carina Spack. Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Regelmäßig stoßen neue Traummänner und -frauen dazu, so dass die Liebeskarten Woche für Woche neu gemischt werden. Florian Ambrosius führt durch die Nächte der Rosen.

Also vormerken: Mittwoch geht’s los!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren