Freitag, 13. September 2013 13:48 Uhr

Florian David Fitz würde wieder in „Doctor’s Diary“ spielen

Florian David Fitz hätte nichts dagegen, noch einmal in seine Rolle als Dr. Marc Meier zu schlüpfen.

Florian David Fitz würde wieder in "Doctor's Diary" spielen

Der Schauspieler, der als Macho-Arzt in der RTL-Serie ‚Doctor’s Diary‘ bekannt wurde, sieht sich nicht im Image seiner damaligen Rolle gefangen und würde deshalb auch gerne noch einmal den Part übernehmen. „Ich fühle mich nicht festgelegt und ich hätte auch kein Problem, noch mal Marc Meier zu spielen – ich würde mich sogar freuen!“, so der 38-Jährige Strahlemann im Interview mit ‚FOCUS Online‘- „Diese Schublade kommt eher von außen, denn ich glaube nicht, dass das Publikum ein Problem damit hat. Es sei denn, ich hätte jetzt 20 oder 30 Jahre lang Marc Meier gespielt, dann wäre es schwierig, etwas anderes zu machen.“

Schon in der Vergangenheit zeigte sich Fitz für eine Filmversion der beliebten Serie offen. „Ich weiß, dass mit dem Gedanken gespielt wird und dass sich alle Beteiligten das vorstellen können. Man muss jetzt ein gutes Thema und Zeit finden, in der der Autor, Bora Dagtekin, schreiben kann. Der ist ja ein vielbeschäftigter Mann. Aber ich hätte sehr große Lust darauf“, sagte er damals im Interview mit ‚Glamour‘.
‚Doctor’s Diary‘ wurde in drei Staffeln von 2008 bis 2011 ausgestrahlt und machte nicht nur Fitz, sondern auch Hauptdarstellerin Diana Amft zum Star. Amft ist mittlerweile in der neuen RTL-Sitcom ‚Christiane. Perfekt war gestern!‘ zu sehen.

Seit gestern läuft Florians neuer Film ‚Da geht noch was‘ in den deutschen Kinos. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren