20.12.2018 14:44 Uhr

Florian Silbereisen: Was macht er nun mit seinem Helene-Tattoo?  

Florian Silbereisens Arm ziert das Portrait von Helene Fischer. Zum Zeitpunkt, als er sich das Tattoo stechen ließ, ahnte er wahrscheinlich noch nicht, dass diese Beziehung nicht für immer halten soll.

Foto: Andreas Lander/dpa

Jetzt stellt sich logischerweise die Frage: Was passiert mit seinem riesigen Helene Fischer Tattoo?

Das Kunstwerk reicht von seiner Schulter, bis zu seinem halben Oberarm und es wird sicher kein leichtes Unterfangen sein, das abdecken zu lassen. Das große Kunstwerk zeigt das Gesicht seiner Ex-Freundin, einen großen Pfeil, der in ihrem Herzen steckt und aus dem Blut tröpfelt – schön ist etwas anderes.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer) am Dez 19, 2018 um 11:20 PST

Nun hat Florian drei Möglichkeiten: Entweder er lebt weiterhin mit dem Tattoo seiner Ex-Freundin, er lässt es sich in einer schmerzhaften Prozedur weglasern oder er lässt sich von einem erfahrenen Tattorwierer ein Cover-Up anfertigen.

Wir hätten da einige Tipps für ein Cover-Up:

  1. Aus Helene wird Marilyn Monroe
  2. Aus Helene wird Florian Silbereisen
  3. Aus Helene wird Pikachu
  4. Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pokémon (@pokemon) am Nov 16, 2018 um 4:54 PST