Flutwelle in Höllentalklamm – Opfer unklar

Eine Flutwelle im Höllentalklamm löst einen Großeinsatz aus.
Eine Flutwelle im Höllentalklamm löst einen Großeinsatz aus.

Verena Wolff/dpa-tmn/Archiv

16.08.2021 17:31 Uhr

Großeinsatz für Retter am Fuß der Zugspitze: Eine Flutwelle im Höllentalklamm soll eine Brücke mitgerissen haben. Unklar ist noch, ob Menschen vermisst werden.

Starker Regen hat am Montagnachmittag in der Höllentalklamm im Zugspitz-Massiv bei Grainau eine Flutwelle ausgelöst. Diese habe wohl auch eine Brücke mitgerissen, teilte die Polizei mit. Ob Menschen zu Schaden kamen, sei noch nicht abschließend geklärt.

Bei der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen würden nun die Maßnahmen koordiniert. Neben etlichen Streifenfahrzeugen aus der Region sei auch ein Polizeihubschrauber angefordert worden.