Schwere EntscheidungForeigner Abschieds-Tour: Diese Städte werden sie besuchen!

Foreigner - London gig 2014 - Photoshot BangShowbiz
Foreigner - London gig 2014 - Photoshot BangShowbiz

Foreigner - London gig 2014 - Photoshot

Bang ShowbizBang Showbiz | 16.11.2022, 08:00 Uhr

Die britisch-amerikanische Rockband Foreigner hat den Start ihrer Abschieds-Tour bekanntgegeben.

Foreigner haben den Start ihrer „Historic Farewell Tour“ angekündigt.

Die „I Want To Know What Love Is“-Rockveteranen werden sich für die erste Etappe ihrer letzten Tour mit 32 Terminen in Nordamerika auf den Weg machen, die am 6. Juli 2023 im Ameris Bank Amphitheatre in Alpharetta, Georgia, beginnt und am 3. September 2023 in Holmdel, New Jersey, endet.

„Solange die Band noch in Bestform ist“

Im Gespräch mit Billboard sagte Gründer und Gitarrist Mick Jones: „Foreigner ist eine komplett revitalisierte Band mit einer ganz neuen Energie, die die Herzen unserer Fans auf der ganzen Welt erobert hat, und ich möchte rausgehen, solange die Band noch in Bestform ist. Ich hatte 1974 die Idee, Foreigner zu gründen, und ich war damals 30 Jahre alt. Am Ende unserer Abschiedstournee werden über 50 Jahre vergangen sein, und das ist eine lange Zeit, in der wir unterwegs waren.“

Foreigner Abschied-Tour war eine sehr „schwierige Entscheidung“

Kelly Hansen, der seit 2005 Frontmann der Gruppe ist, merkte auch an, dass er und Mick seit einiger Zeit über das Aus der Band sprechen. Er fügte hinzu: „Es ist eine sehr schwierige Entscheidung.“ Er gab auch zu, dass der umfangreiche Backkatalog der Band „extrem herausfordernd für einen Rocktenorsänger“ zu singen ist, und er möchte keine Abkürzungen nehmen. „Ich hätte in einer Million Jahren nie gedacht, dass ich diese Lieder in den Tonarten in diesem Alter singen würde, und ich weiß nicht, wie lange ich das noch auf dem Niveau tun kann, das ich brauche.“