Donnerstag, 19. August 2010 17:28 Uhr

Fox: „Michael Douglas wird ‚Wall Street 2‘ wie geplant promoten“

Los Angeles. Der Gesundheitszustand von Hollywoodstar Michael Douglas (65), der sich derzeit einer Chemotherapie wegen Kehlkopfkrebs unterzieht, soll nicht die Premiere der Fortsetzung des Börsenthrillers ‚Wall Street – Geld schläft nicht‘ beeinträchtgen.

Die Heilungschancen stünden für den Star, der erneut die Rolle des bösen Börsenspekulanten Gordon Gekko übernommen hat, recht gut. 20 Jahre ist es her, dass der Originalfilm veröffentlicht wurde. Nun spielt Douglas wiederholt die Rolle des Finanzmaklers, der nach einer längeren Haftstrafe wieder aus dem Gefängnis kam.

Twentieth Century Fox erklärte  dazu, dass ‚Wal Street – Money Never Sleeps‘  wie geplant am 24. September Premiere habe, trotz dessen Douglas dieser Woche bekannt gemacht hatte, dass er einen Tumor in seinem Hals hat und acht Wochen Bestrahlung und Chemotherapie braucht.

Fox erklärte darüber hinaus, Douglas werde den Film „wie geplant“ promoten.

Michael Douglas’ Stimme soll vor einigen Wochen bereits heiser geworden sein und er klagte er angeblich auch über Probleme beim Schlucken. Nun muss er sich einer aggressiven Strahlen- und Chemotherapie in New York unterziehen, um eine Operation am Kehlkopf zu vermeiden.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren