Dienstag, 23. Februar 2010 16:44 Uhr

Frank Schätzing geht mit aufwändiger Mulitmedia-Show auf Tour

Ein „Multimediaevent mit höchstem Unterhaltungswert“ verspricht Bestsellerautor Frank Schätzing den Zuschauern! Am morgigen Mittwoch startet in Weimar die große Limit-Live-Tour! Das Showkonzept greift zwar Passagen und Themen des Buches ‚Limit‘ auf, entwickelt sie aber durchaus eigenständig weiter. „Eine spannende Reise in eine mögliche Zukunft“ will Frank Schätzing seinem Publikum bieten. Dafür hat er nicht nur viel recherchiert sondern auch spektakuläres Filmmaterial aufgetrieben. Einige der Filmeinspieler sowie den kompletten Soundtrack zur Show hat er gar eigens produziert. Am Produktionsset wurden dieser Tage TV-Star Jan-Josef Liefers ebenso gesichtet wie die junge Schauspielerin Milena Karas und zahlreiche Kölner Musiker.

02_Frank-Schätzing_Foto_Paul-Schmitz

Eines der technisch aufwändigsten Projekte, die das deutsche Literatainment je gesehen hat, das soll LIMIT Live in jedem Fall werden. Und Frank Schätzing versteht sich dabei viel mehr als Entertainer und Moderator denn als Vor-Leser. Sein erklärtes Ziel ist es, für eineinhalb Stunden „die Grenzen zwischen Realität und Fiktion aufzuheben“, unter anderem bei einem Rendezvous mit seinen eigenen Romanfiguren.

LIMIT Live wird von Bremen bis München, von Berlin bis Köln in 16 deutschen Großstädten zu sehen sein – einige der Shows sind bereits ausverkauft.

Nur Vorleser zu sein, das reicht Frank Scha?tzing nicht: „Ich mo?chte das Publikum in eine fremde Welt entfu?hren, auf anregende, aufregende Art.“ Um seinen Science Fiction-Thriller LIMIT (bei dem es um eine exklusive Reise zum Mond und die ku?nftige Energievorsorgung unseres gesamten Planeten geht) auf der Bu?hne lebendig werden zu lassen, arbeitet er mit großer Leinwand, mit hochprofessionell produzierten, „hollywoodreif getricksten“ Filmeinspielern, mit Gags und kabarettistischen Einlagen und einem eigens fu?r die Show angefertigten Soundtrack, der sich wie ein roter Faden durchs Programm zieht. Wie im Kino oder auf einem Popkonzert sollen sich die Zuschauer fu?hlen, sich von faszinierenden Bildern begeistern lassen: „Das ZDF hat mir phantastisches Material zur Verfu?gung gestellt, aber auch die ESA und die Deutsche Luft- und Raumfahrtgesellschaft DLR.“
Natu?rlich: Bei LIMIT live wird auch vorgelesen – schließlich ist das Buch Dreh- und Angelpunkt der Show. Doch auch wer LIMIT (noch) nicht gelesen hat, wird hingerissen sein: Das Multimedia-Konzept birgt viel Unterhaltungspotenzial, ermo?glicht ein Erleben mit allen Sinnen. Von atemberaubenden Bildern begleitet wird der charismatische Star-Autor, der fu?r sein neues Buch jahrelang recherchierte, u?ber Zukunftsvisionen und die Hintergru?nde seiner Story sprechen. Im „Future-Check“ nimmt er die Zuschauer mit auf eine filmische Reise in eine nahe Zukunft. Auch den Soundtrack zur Show hat er selbst geliefert: Musik made by Frank Scha?tzing. Er ist eben ein echtes Multitalent.

Tourdaten:

24.02.2010 Weimar Stadthalle
25.02.2010 Leipzig Gewandhaus
28.02.2010 Mannheim Rosengarten / Musensaal
01.03.2010 Frankfurt Alte Oper
02.03.2010 Nürnberg Meistersingerhalle
03.03.2010 Stuttgart Liederhalle / Hegel-Saal
07.03.2010 Düsseldorf Tonhalle
08.03.2010 Hannover Theater am Aegi
09.03.2010 Berlin Admiralspalast
10.03.2010 Hamburg Laeiszhalle
14.03.2010 München Herkulessaal
15.03.2010 Dresden Kulturpalast
19.03.2010 Bremen Pier 2
20.03.2010 Münster Congress Centrum
21.03.2010 Dortmund Konzerthaus

Foto: Paul Schmitz

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren