Samstag, 18. August 2018 14:28 Uhr

Frau Doktor will als erste Frau gegen Steffen Henssler antreten

Sie ist sogenannte „Tough Mudder“-Läuferin, Hockeyspielerin – und die erste Frau, die gegen Steffen Henssler antreten will: Stefanie (34) aus Münster will bei „Schlag den Henssler“ Geschichte schreiben – am 18. August live auf ProSieben.

Frau Doktor will als erste Frau gegen Steffen Henssler antreten

Foto: ProSieben/Moritz MacMatzen

„Steffen, ich holz‘ Dich weg – ich schlag‘ den Henssler“, verspricht die 34-jährige amtierende Weltmeisterin im Speckbrettspiel. Speckbrett-was?
Speckbrett ist eine im Münsterland beheimatete Sportart. Eigentlich wie Tennis. Gespielt wird aber auf Asche- und Asphaltplätzen. Der Schläger besteht aus einem Holzbrett mit Griff.

Die Stabsstellenleiterin für Digitalisierung und Innovation in der Uniklinik Münster kommt aus einer Hockey-Familie und spielte selbst lange Jahre im Verein. Später wechselte sie zum Tennis und betrieb diesen Sport als Leistungssport – wurde Landesmeisterin im Doppel und zählte zur Top 300 der deutschen Frauen.

Wer gewinnt den Vorentscheid?

Neben der sportbegeisterten Volkswirtin wollen gegen Steffen Henssler antreten: der ehemalige Vereinsboxer und Jura-Student Christopher (28) aus Hannover und Fußball-Crack und Osteopath Benjamin (30) aus Hamburg. Hier geht’s zu den Porträts.

Wer gegen Steffen Henssler spielen darf, entscheidet das Ausscheidungsspiel zu Beginn der Show. Moderiert wird „Schlag den Henssler“ von Elton. Elmar Paulke kommentiert die Spiele. Als Music-Acts sind mit dabei: Vanessa Mai feat. Olexesh („Wir 2 immer 1“), Aloe Blacc („Brooklyn in the Summer“) und Kovacs („It’s the Weekend“).

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren