Freitag, 27. Februar 2015 12:39 Uhr

Freier Fall 2: Hanno Koffler und Max Riemelt sollen wieder zurückkehren

Nach dem Überraschungserfolg von ‚Freier Fall‘ mit den deutschen Kinostars Hanno Koffler, Max Riemelt und und Katharina Schüttler soll die Geschichte nun doch weiter erzählt werden. Das bestätigte Regisseur Stephan Lacant gegenüber klatsch-tratsch.de.

Freier Fall 2: Hanno Koffler und Max Riemelt sollen wieder zurückkehren

Lacant erklärte: „Wir haben uns nach langen Überlegungen jetzt tatsächlich dazu entschieden, zu versuchen, eine Fortsetzung zu stemmen“. Gemeinsam mit den Produzenten Daniel Rich und Christoph Holthof habe man nach „tausenden zustimmenden Kommentaren“ lange darüber nachgedacht, die ungewöhnliche Geschichte um zwei junge Polizisten fortzusetzen. Deshalb plane man in den nächsten Monaten eine Crowdfunding-Kampagne.

Mehr: Hanno Koffler in “Härte” -Bewegendes Drama um gnadenlosen Zuhälter

Auf ihrer Facebookseite heißt es: „Wir müssen zugeben, am Anfang haben wir nicht an die Idee einer Fortsetzung der Geschichte von Marc und Kay geglaubt“, erklärten die Produzenten. „Aber im Verlauf der das letzten Jahres haben wir uns alle immer wieder zusammengesetzt und das Ganze ein wenig durchdacht, so entwickelte sich Stück für Stück eine Vorstellung von einem zweiten Teil, an den wir zu glauben begannen.“

Freier Fall 2: Hanno Koffler und Max Riemelt sollen wieder zurückkehren

Mehr: Max Riemelt und Hannelore Elsner als neues deutsches Traumpaar

Man habe bereits mit potenziellen Geldgebern gesprochen, „und obwohl ‚Freier Fall’ an den Kinokassen erfolgreich war, wollte niemand investieren, damit wir ein neues Script/Drehbuch erstellen und von da aus weitermachen.“

In dem ungewöhnlich einfühlsam Film geht es um den heterosexuellen Polizeibeamten Marc Borgmann (Hanno Koffler), der gegenüber seinem Kollegen Kay Engel (Max Riemelt) mit ungeahnten Gefühle konfrontiert wird. Doch zu Hause wartet eine schwangere Freundin… Ein Happy End gab es in der Geschichte jedenfalls nicht…

Fotos: WENN.com, Salzgeber

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren