30.11.2020 19:10 Uhr

Fundstücke: Spice Girls, Daniela Büchner, Kim Kardashian, Jenke

Von den Spice Girls will eigentlich nur noch auf der britischen Insel jemand was wissen. Seit Jahren nerven die Ladies mit Comeback-Geschwätz, das niemanden hinterm Ofen hervorlockt. Die Solokarrieren verliefen seit Jahren unterm Radar, einzig Victoria Beckham brachte es zu erneutem Weltruhm - und nun das!

Foto: TVNOW / 99pro media

Von den Spice Girls will eigentlich nur noch auf der britischen Insel jemand was wissen. Seit Jahren nerven die Ladies mit Comeback-Geschwätz, das niemanden hinterm Ofen hervorlockt. Die Solokarrieren verliefen seit Jahren unterm Radar, einzig Victoria Beckham brachte es zu erneutem Weltruhm – und nun das!

Fundstücke: Spice Girls, Daniela Büchner, Kim Kardashian, Jenke

imago images/ Mary Evans

Melanie C hat nun bestätigt, dass die Spice Girls ihr 25-jähriges Bestehen zelebrieren wollen. Die „Wannabe“-Interpretinnen sind 2021 bereits seit zweieinhalb Jahrzehnten auf den weltweiten Bühnen vertreten. Die Band, die neben der 46-jährigen Sängerin auch aus Geri Horner, Mel B, Emma Bunton und Victoria Beckham besteht, traf sich offenbar bereits vor einer Weile, um eine mögliche Jubiläumsfeier zu besprechen. Mel C verrät im Interview mit dem Magazin ‚You‘: „Wir haben unsere WhatsApp-Gruppe und wir reden darüber, aber mehr kann ich dazu nicht sagen.“ Ziemlich dünnes Statement. Hoffentlich bleibt’s dabei: Feiert doch einfach allein zu Hause bei Kaffee und Kuchen, Mädels.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mel C / Melanie C (@melaniecmusic)

Daniela Büchner, Ennesto Monté

Die nächste Aufdringlichkeit des Tages kommt von Daniela Büchner, die seit ihrem Dschungelcamp-Gastspiel Anfang 2020 besonders Wert darauf legt, ein pubertäres „Danni“ als Vorname zu tragen. Die 42-Jährige Cafe-Betreiberin und Reality-Darstellerin „Danni“ Büchner also, die sich leider immer noch für viel zu bedeutsam hält, hat ja einen Neuen! Ennesto Monté heißt der junge Mann.

Der 45-jährige wurde 2016 bekannt durch ein Quickie an einem Geldautomaten. Doch nicht nur das.

Fundstücke: Spice Girls, Daniela Büchner, Kim Kardashian, Jenke

Foto: TVNOW / 99pro media

Der schöne Ennesto hatte im Fernsehen auch eine bevorzugt unterirdische Karriere hingelegt: beispielsweise völlig schamlos eine Schwanzverlängerung präsentiert. Bei „Naked Attraction“ scheiterte die Partnervermittlung. Und dann war ja noch die Liason mit der messerscharfen Helena Fürst, der Königin der klaren Worte.

Gerade gab das Paar, das sich noch zu Jens Büchners (†49) Lebzeiten kennenlernte, Büchners Haussender RTL (zu dem ja auch VOX gehört) ein „Exklusives Pärchen-Interview“. Den Extrakt daraus formuliert Ennesto so: „Manchmal passieren Sachen, die man einfach nicht steuern kann.“ Womit der Gehalt des Interviews auch zusammengefasst wäre.

Fundstücke: Spice Girls, Daniela Büchner, Kim Kardashian, Jenke

Foto: TVNOW / 99pro media

Wir vermuten schlichtweg einen professionellen Deal hinter der Nummer mit „Danni“: Die immer gleichen Büchner-Nummern bei „Goodbye Deutschland – Die Auswanderer“ (Witwe, Faneteria, Kinder) sind schlichtweg auserzählt. Nun käme mit Ennesto Monté ein neuer Protagonist in die Show und bringt womöglich frischen Wind in den Hamsterrad-Alltag von „Danni“ Büchner. Wetten, dass…?

Frau Büchner hat fünf Kinder und Ennesto Monté zwei neun- und dreizehnjährige Söhne: Stoff für Jahre! Heute gibt’s das Paar dann ab 20.15 Uhr erstmals zusammen zu sehen bei VOX! Und da erfahren wir, was die Büchner-Kinder zu dem Neuen sagen…

Und wie könnte „Goodbye Deutschland Ennesto zu neuem Ruhm verhelfen? Nun, schon 2019 diktierte das kluge Köpfchen der „Bild“-Zeitung in den Block: „Ich werde fast immer anders dargestellt, als ich bin. Das schadet meinem Image – das ja sowieso schon scheiße ist.“ Doch dann schob er nach: „Ich bin privat ein netter Mensch und ein lieber Kerl“. Na, das werden wir ja sehen.

Fundstücke: Spice Girls, Daniela Büchner, Kim Kardashian, Jenke

ProSieben/ Andreas Franke

Jenke von Wilmsdorf

Jenke von Wilmsdorf ist auch so ein Selbstdarsteller. Allerdings einer mit großem Format, großem Herz und extrem lehrreichen Inhalt. Schweren Herzens musste ihn RTL zur Konkurrenz ziehen lassen. Dort kriegt der gelernte Schauspieler und Mann für die ganz groben Sachen nun einen ganzen Abend spendiert! Heute um 20.15 die Premiere von „JENKE. Das Schönheits-Experiment“. Worum geht’s? Also: Die rechte Gesichtshälfte lässt der 55-Jährige ausschließlich kosmetisch behandeln. Mit Schneckenschleim, Vogelkotpulver, Durchblutungsmaske, chemischem Peeling. Jenkes linke Gesichtshälfte bleibt für schönheitschirurgische Eingriffe reserviert. Ja ähm, wie soll das denn am Ende aussehen?

„Eine Fachärztin für plastische Chirurgie verspricht mir, mich mit wenigen Eingriffen schlagartig um bis zu 15 Jahre jünger aussehen zu lassen“, so von Wilmsdorff in einer Mitteilung des senders. „Die Eingriffe wären dementsprechend massiv, dafür mit einem beeindruckenden Ergebnis nach kurzer Zeit. Dem gegenübergestellt sind wochenlange Behandlungen bei einer Kosmetikmeisterin mit allem, was die Beautyindustrie hergibt.“

Anschließend: „JENKE. Live. Der Talk. – Schönheit um jeden Preis?“ – Montag, 30. November 2020, um 22:25 Uhr, live auf ProSieben und auf Joyn.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian)

Kim Kardashian

Ich-Darstellerin Kim Kardashian spricht mit ihrem neuen Post wohl das aus, was alle denken. Auf dem Bild zeigt sie sich ihrer Instagram-Kundschaft mit ihrer ältesten Tochter North und Penelope, der Tochter ihrer nicht minder berühmten Schwester Kourtney Kardashian. Die beiden Mädels erschrecken sich vor irgendwas. Wovor die beiden Angst haben weiß man zwar nicht, aber vor allem Kims putzige Beschreibung unter dem Foto bringt alle zum Schmnunzeln. Der „Keeping up with the Kardashians“-Star schrieb: „2020 als Foto“.

Da stimmen ihr die meisten Fans in den Kommentaren komischerweise zu. Naja. Und wir auch.

(PV/Bang)