Fußball-EM 2021: Andrea Bocelli eröffnet die Europameisterschaft

Andrea Bocelli bei der Eröffnungsfeier zur EM 2021 (wue/spot)
Andrea Bocelli bei der Eröffnungsfeier zur EM 2021 (wue/spot)

imago images/Insidefoto

11.06.2021 21:49 Uhr

Anpfiff für die Fußball-Europameisterschaft: Mit einer kurzen Eröffnungsfeier ist das Turnier am 11. Juni in Rom gestartet.

Am Abend des 11. Juni hat die Fußball-Europameisterschaft in Rom begonnen. In einer kurzen Eröffnungsfeier vor dem Anpfiff stimmten mehrere Stars auf das Turnier ein, dessen Finale am 11. Juli in London ausgetragen wird. Stilecht begrüßten zunächst die beiden ehemaligen italienischen Fußballprofis Francesco Totti (44) und Alessandro Nesta (45) die Fans im Stadion und vor den TV-Geräten.

Feuerwerk und digitaler Auftritt

In den nur rund 15 Minuten der Feier betraten Tänzer mit großen Ballons, die die teilnehmenden Mannschaften repräsentieren sollten, den Rasen – in der Luft schwebende Trommler sorgten für die musikalische Untermalung. Der italienische Star-Tenor Andrea Bocelli (62) sang daraufhin eine bewegende Version von Giacomo Puccinis „Nessun dorma“. Der Auftritt gipfelte in einem durchaus imposanten Feuerwerk auf dem Dach des Stadions.

Vor dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel zwischen der Türkei und Italien gab es zudem noch einen virtuellen Auftritt, der einem Musikvideo glich. Der niederländische Produzent und DJ Martin Garrix (25) performte zusammen mit Bono (61) und The Edge (59) von U2 die offizielle EM-Hymne „We Are The People“.