08.10.2020 20:36 Uhr

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo offenbar ausgeraubt

Ein Einbrecher soll sich Zutritt zum Haus von Cristiano Ronaldo verschafft haben, während dieser gerade wegen eines Spiels mit der Nationalmannschaft unterwegs war.

imago images/Xinhua

Ein Einbrecher soll in das Haus von Cristiano Ronaldo (35) auf der portugiesischen Insel Madeira eingedrungen sein und laut übereinstimmenden Medienberichten mehrere Gegenstände entwendet haben. Der Fußball-Superstar war zu diesem Zeitpunkt nicht Zuhause, da er wegen eines Freundschaftsspiels gegen Spanien mit der Nationalmannschaft unterwegs war. Auch die Familie des Sportlers soll nicht vor Ort gewesen sein.

Über die Garage

Angeblich hatte sich der Einbrecher über die Garage Zutritt verschafft. Ein großer materieller Schaden soll durch den Einbruch offenbar nicht entstanden sein. Der Dieb soll vorwiegend mehrere kleinere Gegenstände, darunter ein signiertes Trikot, entwendet haben.

Dank Aufnahmen installierter Überwachungskameras soll der Einbrecher bereits identifiziert worden sein. Derzeit laufe die Suche der Polizei nach dem Verdächtigen aber noch.

(wue/spot)

Das könnte Euch auch interessieren