Gabby Rinne: Damit will ihre Tochter berühmt werden?

Gabby Rinne: Will ihre Tochter jetzt auch ins Rampenlicht?
Gabby Rinne: Will ihre Tochter jetzt auch ins Rampenlicht?

IMAGO / Future Image

03.08.2021 09:39 Uhr

Gabby Rinne hat über die Zukunft ihrer Tochter gesprochen. Die ehemalige Queensberry-Sängerin wurde schon im Alter von 15 Jahren Mutter. Ihre Tochter Alicia wuchs anschließend in einer Pflegefamilie auf und Gabby konnte ihr Kind einige Jahre lang nicht sehen, bevor Alicia als Zehnjährige Kontakt zu ihr aufnahm.

Mittlerweile ist ihre Tochter bereits 16 Jahre alt und das Verhältnis von Mutter und Kind ist besser denn je. Im Interview mit „Promiflash“ sprach Gabby jetzt darüber, ob ihre Tochter auch ins Rampenlicht gehen möchte.

Gabby Rinnes Tochter will keine Sängerin werden

Gabby dazu: „Das Gute ist: Wir haben darüber geredet. Sie überlegt, in Social Media reinzugehen.“ Als Musikerin möchte sie dann aber doch nicht arbeiten: „Aber Singen möchte sie nicht. Sie ist süß, aber sie hat nicht so die Leidenschaft, die ich habe.“ Heute sei ihre Tochter ihre größte Stütze: „Sie steht hinter mir – in dem, was ich tue. Das ist so schön.“

Die Reunion habe viel im Leben der ‚Popstars‘-Gewinnerin bewegt. „Seitdem kann ich auch endlich die Person auf der Bühne sein, die ich sein möchte. Natürlich war es mit meiner Familie schwierig, aber alles, wonach ich gesucht habe, ist da“, erklärte sie.

Gabby hat 10 Kilo abgenommen!

Nachdem es lange still um die Musikerin war, hat sich Gabby vor kurzem wieder als Solokünstlerin zurückgemeldet. Und auch optisch hat sie sich verändert: In den letzten zwei Jahren nahm sie nämlich zehn Kilo ab.

Nicht sofort war ihr bewusst geworden, dass sie etwas zugenommen hatte: „Ich habe meinen Geburtstag mit meiner Ex-Bandkollegin Leo gefeiert und sie hat mir ein Kleid geschenkt und ich habe nicht reingepasst“, so Gabby kürzlich im Interview mit „Promiflash“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gabriella De Almeida (@gabbysinsta)

Eine neue Motivation

Und weiter erklärt die Sängerin, die mit vollem Namen eigentlich Gabriella De Almeida heißt: „Die Motivation kam erst, als ich auf dem roten Teppich stand und mir ein Talentscout hinterhergerannt ist – und dann ging das alles in die Richtung, in die es jetzt geht.“ (Bang)