Sonntag, 23. September 2018 22:35 Uhr

„Game of Thrones“: So witzig veräppeln sich die Stars

In dieser Woche hatte der Schauspieler Peter Dinklage in einem Interview in der amerikanischen TV-Show „Jimmy Kimmel Live“ darüber berichtet, wie es hinter den Kulissen der Dreharbeiten zu „Game of Thrones“ zugeht.

"Game of Thrones": So witzig veräppeln sich die Stars

Foto: ABC/ Supplied by WENN.com

Vor allem würden sich die Darsteller ständig gegenseitig „verarschen“ und er habe seine Kollegen schon oft damit reingelegt, so zu tun, als sei er tot. Dafür lege er sich beispielsweise unter seinen Wohnwagen am Set und lasse nur die Beine hervorgucken. Bis zu acht Stunden halte er das durch – er habe ja viel Zeit am Set.

Moderator Jimmy Kimmel konnte das allerdings toppen: Er erzählte, dass seine Mutter gerne mal ihren Tod vorgespielt hatte, als er und seine Geschwister noch Kinder waren. Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Nicht jedes Cast-Mitglied ist dieser Tage, da das Ende der Serie feststeht, zu Scherzen aufgelegt. So hatte sich „Drachenmutter“ Emilia Clarke kürzlich nicht nur mit einem sehr emotionalen und traurigen Post Abschied genommen – sie ließ sich sogar ein Drachentattoo stechen.

Die letzte Staffel von „GoT“ erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2019. (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren