Montag, 2. Januar 2012 23:42 Uhr

Gavin Rossdale: „Nur Trottel empfinden keine Reue“

Los Angeles. Gavin Rossdale findet, dass nur „Trottel“ keine Reue empfinden. Der britische Musiker ist davon überzeugt, dass jeder im Laufe seines Lebens Dinge tut, die er imNachhinein bereut. Deswegen blickt er aber nicht durchgängig auf seine Fehler zurück, sondern konzentriert sich vielmehr darauf, was die Zukunft bringt.

„Du wärst ein Trottel wenn du dein Leben leben und nichts bereuen würdest. Aber ich befinde mich an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich alles so sehe, als würde ich als Drachenflieger mit einem Paar Skier einen Berg hinunter rasen“, beschreibt Rossdale seine Sichtweise im Interview mit ‚BANG Showbiz‘. „Es geht nur darum, was vor mir liegt und wo ich hingehe. Wenn ich mich umsehe oder über die Schulter schaue, würde mich das einfach aus dem Gleichgewicht bringen.“

In naher Zukunft will Rossdale (war an Silvester mit Ehefrau Gwen Stefani und Sohnematz in einem Streichelzoo in Los Angeles – siehe Foto) zunächst mit Bush an einem neuen Album arbeiten. Die Rockband fand im letzten Jahr wieder zusammen, nachdem sich die vier Mitglieder 2002 voneinander getrennt hatten.

Aktuell touren Bush mit ihrem neuen Album durch die Welt und standen im Rahmen der Konzertreihe unter anderem bereits in Hamburg, Berlin und München auf der Bühne. Die Arbeit an einer neuen Platte muss aber noch bis März warten, wenn die Band ihre Tour in australischen Perth beendet, wie Rossdale verrät. Über seinen Erfolg kann sich der 46-Jährige daher aber nicht beklagen. „Ich hatte gerade meinen 16. Top-Ten-Hit. Ich weiß nicht, wie viele englische Texter es gibt, die das geschafft haben.“(Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren