Mittwoch, 20. Juni 2018 09:19 Uhr

Geht Judith Rakers bald auf Verbrecherjagd?

Das ‚Tagesschau‘-Sahneschnittchen Judith Rakers (42) soll angeblich eine neue Sendung übernehmen, die dem ZDF-Fahndungs-Quotenhit „Aktenzeichen XY – Ungelöst“ Konkurrenz machen soll.

Geht Judith Rakers bald auf Verbrecherjagd?

Judith Rakers, beliebte Sprecherin der Tagesschau. Foto: NDR/Thorsten Jander

„Die Sendung soll vom HR und RBB produziert werden und ab Herbst zur besten Sendezeit laufen. Der Arbeitstitel lautet bislang ‚Kriminalreport'“, schreibt die Bild-Zeitung. Die 42-Jährige habe in einem Casting überzeugt, wird ein „Insider“ zitiert: „Eine solche Sendung braucht einen großen Namen!“ Bestätigt wurde das Projekt noch nicht.

Beide Regionalsender produzieren bereits Primetime-Shows unter dem Titel ‚maintower Kriminalreport‘ und ‚Täter – Opfer – Polizei‘ – mit ordentlichem Quotenerfolg.

‚Aktenzeichen XY‘ läuft seit 1967 im ZDF – eines der ältesten Formate des ZDF. Der ehemalige Eiskunstläufer Rudi Cerne moderiert die Fahndungsshow seit Anfang 2002 und löste den Erfinder und langjährigen Moderator Eduard Zimmermann (1929-2009) ab. Die Quoten liegen fast regelmäßig um die 5 bis 6 Millionen.

Kopien immer wieder gescheitert

Judith Rakers, die neben ihrem Nachrichtenjob mit Giovanni di Lorenzo auch die Talkshow „3 nach 9“ moderiert, gründete letztes Jahr gemeinsam mit der renommierten Show-Produktion ‚Endemol-Shine-Germany‘ (Wer wird Millionär?‘) ihre eigene Produktionsfirma ‚Jukers Media‘. Zuletzt präsentierte sie die Dokumuntarfilm-Reihe ‚Inselgeschichten‘ über die norddeutschen Inseln Norderney, Usedom und Amrum.

Versuche, den ZDF Dauerbrenner zu kopieren, hat es oft gegeben. Zuletzt scheiterte SAT.1 vor zwei Jahren mit „Fahndung Deutschland“. (KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren