Samstag, 21. August 2010 15:51 Uhr

Geldstrafe für Shakira wegen ihrem neuen Musikvideo

Barcelona. Die kolumbianische Popsängerin Shakira (33) ist durch die spanischen Behörden in Schwierigkeiten geraten, nach dem sie in einem Brunnen der Touristenhochburg Barcelona während der Dreharbeiten zu einem Musikvideo herumtanzte.

Die ‚Hips Don’t Lie‘-Sängerin wurde von zahlreichen Fans umringt, als sie an dem historischen Brunnen Pla de Palau ein Paar Szenen für ihren neuen Song ‚Loca‘ drehte. Das Problem: Senorita hatte dafür gar keine Drehgenehmigung einholen lassen. Und nun bekam die Plattenfirma des kolumbianischen Stars deswegen eine saftige Geldstrafe aufgebrummt, wegen Nichteinhaltung der gesetzlichen Bestimmungen. Das berichtet der ‚Daily Mirror‘.

Außerdem wurde die Schönheit dieser Tage auf einer Harley Davidson in Barcelona gesehen, ohne Sturzhelm!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren