Freitag, 7. Dezember 2018 12:40 Uhr

Gene Simmons: Neue Missbrauchs-Vorwürfe?

Gene Simmons wird wegen sexueller Belästigung verklagt. Der Kiss-Rocker sieht sich mit schwerwiegenden Vorwürfen konfrontiert. Eine unbekannte Frau, die sich nur Jane Doe nennt, behauptet, dass der Star sie 2016 in einem seiner Rock & Brews-Restaurants begrapscht haben soll.

Gene Simmons: Neue Missbrauchs-Vorwürfe?

Foto: FayesVision/WENN.com

Laut Dokumenten, die ‚TMZ‘ vorliegen, arbeitete Doe damals als Tellerwäscherin in dem Bistro. Als der Rocker dem Lokal einen Besuch abstattete, ermutigten ihre Kollegen sie dazu, ihn um ein Foto zu bitten. Anschließend sei ihr der Sänger jedoch nicht nur zu dicht auf die Pelle gerückt, sondern habe „gewaltsam seine Hand auf ihre Vagina gelegt und sie komplett bedeckt“.

Das Opfer habe Simmons Einhalt gebieten wollen und das Foto anschließend seinen Kollegen vorlegt. Doch nicht nur gegenüber Doe soll er sich unangebracht verhalten haben.

Quelle: instagram.com

Schon mal vor Gericht

So habe der Künstler auch andere Frauen im Restaurant belästigt, indem er ihre Hand berührte und sie dazu aufforderte, ihr Shirt aufzuknöpfen. Erst vor wenigen Monaten legte Simmons einen ähnlichen Gerichtsstreit bei. Die damalige Klägerin behauptete, sie habe ihn und seinen KISS-Bandkollegen Paul Stanley im Rock & Brews-Restaurant im kalifornischen San Manuel Casino interviewt. Der 69-Jährige habe allerdings viele ihrer Fragen ins Sexuelle gezogen und sie sowohl während des Gesprächs als auch beim Schießen eines Promo-Fotos begrabscht. Simmons selbst stritt die Vorwürfe stets ab.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren