29.10.2018 16:19 Uhr

George Clooney: Windeln wechseln statt Partys feiern

Von wegen Partyanimal: Seitdem George Clooney die Zwillinge Ella und Alexander hat, muss er auf die ein oder andere Party verzichten.

Foto: Brian To/WENN.com

Der 57-jährige Hollywoodstar verpasste die erste Nacht des Casamigos-Halloween-Wochenendes in Las Vegas. Laut eigener Aussage musste George zuhause bleiben, um die Windeln seiner 16 Monate alten Kids zu wechseln.

Während der zweiten Partynacht scherzte er gegenüber Journalisten: „Letzte Nacht waren sie als Rockstars verkleidet und ich als ein Typ, der den Mist aus der Windel eines Babys kratzt. Es war ein fantastisches Kostüm. Oh, so viel Spaß, wenn ihr euch nur den Spaß von letzter Nacht vorstellen könntet.“

Das war sein Halloween-Kostüm

Gemeinsam mit seinem Business-Partner Rande Gerber und dessen Frau Cindy Crawford verkleidete sich der ‚Oceans 11‘-Darsteller als Flugzeug-Crew. Über sein Kostüm sagte George im Interview mit ‚Entertainment Tonight‘: „Man will nicht zwei Tage hintereinander dasselbe anziehen. Letzte Nacht hatten wir etwas Gemeinsames mit unseren Kids und heute Nacht fliegen wir nach Las Vegas und daher kommt das ganze Flugzeug-Ding.“

Im letzten Jahr besuchten Berühmtheiten wie Kim Kardashian und Sylvester Stallone die Siebziger-Jahre-Party des Tequila-Business-Duos George und Rande. Kurz darauf beschlossen die zwei Geschäftsmänner, ihren Anteil an der Alkoholmarke für 700 Millionen Dollar zu verkaufen – ein paar gratis Shots für die Gäste waren daher dieses Jahr bestimmt drin.