Samstag, 7. Juli 2018 11:18 Uhr

George und Amal Clooney: Bizarre Gerüchte um Familienplanung

George und Amal Clooney sollen sich angeblich wegen der Familienplanung streiten. Der 57-Jährige und seine Liebste gehören zu den Traumpaaren Hollywoods. Allerdings soll es bei ihnen mittlerweile ordentlich kriseln, weil sie sich uneinig über weiteren Nachwuchs sind.

George und Amal Clooney: Bizarre Gerüchte um Familienplanung

Foto: Apega/WENN.com

Der Schauspieler und die Juristin wurden bei öffentlichen Auftritten bisher meist gut gelaunt gesehen. Den neusten Gerüchten zufolge soll nun aber der Haussegen bei ihnen mächtig schief hängen. Das Paar soll angeblich komplett unterschiedliche Vorstellungen von der weiteren Familienplanung haben. Nachdem die 40-Jährige im letzten Jahr die Zwillinge Ella und Alexander zur Welt gebracht hat, soll sie nun von weiteren Kindern träumen. Die Menschenrechts-Anwältin habe sich von Anfang an eine Großfamilie gewünscht. So?

Das berichtet die amerikanische Ausgabe des ‚OK!‘-Magazins – nicht gerade berühmt für die Zuverlässigkeit seiner Informationen – unter Berufung auf einen „Insider“. Der vertrödelt offenbar seine Zeit unterm Bett der Clooneys und whatsappt seine heißen Infos dann ans Magazin weiter, oder wie oder was?

Zwei Kinder genug?

Auch George Clooney soll vor der Hochzeit noch begeistert von der Idee gewesen sein. Allerdings scheint der Frauenschwarm seine Meinung darüber nun geändert zu haben. Seiner Ansicht nach seien zwei Kinder mehr als genug. Amal soll deshalb sehr verärgert sein und fühlt sich von ihrem Ehemann hinters Licht geführt. Wie das Magazin weiter berichtet, soll sie sogar schon einen befreundeten Scheidungsanwalt kontaktiert haben, weil es aufgrund des Kinderwunsch-Themas schon mehrfach zu lautstarken Auseinandersetzungen zwischen den beiden gekommen sei. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren