26.12.2020 22:10 Uhr

Georgina Fleur: „Kubilay hat mich mehrmals zusammengeschlagen“

Das Drama um Georgina Fleur und Kubilay Özdemir geht in die nächste Runde. Jetzt wurde der Freund - oder wohl besser Ex-Freund des Realitysternchens in Dubai verhaftet. Der Grund: er soll eine Nachbarin von Georgina geschlagen haben - und auch sie selbst.

Foto: imago images / Future Image

Und das soll noch nicht das Schlimmste sein. Der türkischstämmige Unternehmer soll sie mehrmals heftig verprügelt haben. In ihrer aktuellen Instagram-Story will Georgina endlich klarstellen, wie es zwischen den beiden aussieht. „Ich wollte meine geisteskranke, toxische Beziehung mit Kubilay eigentlich aus der Öffentlichkeit raushalten. Aber Kubilay hat mich hier in Dubai mehrere Male zusammengeschlagen und gestern ging es so weit, dass er meiner Nachbarin so eine heftige Ohrfeige gegeben hat, dass sie vom Stuhl geflogen ist“.

Georgina Fleur: "Kubilay hat mich mehrmals zusammengeschlagen"

@ Georgina Fleur/Instagram

„Er hat mit Fäusten auf mich eingeprügelt“

Daraufhin habe die Frau die Polizei gerufen – also das getan, wozu Fleur offenbar seit Wochen und Monaten der Mut fehlt. In der letzten Zeit erregte das Trash-TV-Paar immer wieder Aufmerksamkeit mit zahlreichen Eskapaden, unter anderem dem Alkoholproblem von Kubilay, Totausfällen in der Öffentlichkeit und ständigen Handgreiflichkeiten zwischen den beiden. Nun verrät der Rotschopf, was sie alles ertragen musste in der Beziehung.

„Er ist des Öfteren handgreiflich geworden, hat mich grün und blau geschlagen. Er stellt sich als Opfer hin, aber ich habe mich jedes Mal lediglich verteidigt, weil er mit seinen Fäusten auf mich eingeprügelt hat“. Schon in Deutschland soll Fleur mehrfach die Polizei gerufen haben wegen häuslicher Gewalt. In Dubai soll er sogar so weit gegangen sein, dass „sie sich übergeben habe, weil er sie mehrfach in den Bauch boxte“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von GEORGINA FLEUR ???? (@georginafleur.tv)

TV-Jobs und Freunde verloren

In Dubai habe sie allerdings Angst gehabt, die Polizei zu alarmieren, da Kubi ihr angedroht habe, dass sie in dem islamischen Land keine Rechte als Frau habe. Unter Tränen schildert Georgina weiter, dass sie Angst habe vor Kubilay Özdemir und er ihr das Weihnachtsfest verderben wollte. Wegen Özdemir, mit dem sie in diesem Jahr auch kurzzeitig im „Sommerhaus der Stars“ war, seien ihr nicht nur viele Freundschaften verloren gegangen, sondern auch sehr viele neue TV-Jobs. „Ich kann tolle Angebote im Fernsehen leider nicht mehr wahrnehmen, weil manche Sender nicht mehr mit mir zusammenarbeiten wollen. Ich habe Bekannte und Freunde, die sich von mir abwenden und nichts mehr mit mir zu tun haben, weil dieser Mann ständig alles zerstört“.

„Verteidigt euch“

Auf ihrem linken Ohr würde sie inzwischen nichts mehr hören, weil er sie dagegen „geboxt“ habe. Er soll ihre Kleider zerschnitten haben, ihren Schmuck und ihr Handy aus dem 49. Stock geworfen und fremde Frauen in Georginas Apartment gelassen haben. Am Ende hat die Reality TV-Teilnehmerin noch einen dringenden Appell.

Georgina wörtlich:“Ich möchte jeder Frau, die zuhause häusliche Gewalt erlebt, raten: verteidigt euch. Ich bin froh, dass meine Nachbarin endlich was unternommen hat und die Polizei gerufen hat“.

Georgina Fleur: "Kubilay hat mich mehrmals zusammengeschlagen"

@ Georgina Fleur/Instagram

Galerie

Ist Kubi ein Stalker?

Doch warum hat sich Georgina Fleur das Ganze so lange gefallen lassen? Das Drama zwischen den beiden dauert schließlich schon zwei Jahre an. „Ich versuche mich seit einem Jahr von ihm zu trennen, doch ich werde ihn nicht los. Er stalkt mich, steht bei mir vor der Tür und er zwingt mich, mit ihm zusammen zu sein.“

Man kann nur hoffen, dass diese giftige Promi-Beziehung bald ein für alle Mal ein Ende findet. (SV)