Georgina Fleur und Kubilay: Erneute Eskalation in Dubai?

Georgina Fleur und Kubilay: Erneute Eskalation in Dubai
Georgina Fleur und Kubilay: Erneute Eskalation in Dubai

Foto: Imago / Future Image

22.05.2021 15:37 Uhr

Es herrschte so viele Wochen lang Ruhe zwischen Georgina Fleur und ihrem On/Off-Freund Kubilay Özdemir. Nach zahlreichen verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen schienen die Wogen zumindest erst einmal geglättet zu sein, beide gingen sich aus dem Weg.

Doch nun ist Kubi anscheinend zurück in Dubai und soll Georgina, die im sechsten Monat schwanger ist, erneut bedrohen und terrorisieren. Das schwerwiegende und scheinbar auch gefährliche Beziehungs-Drama der beiden geht anscheinend in die nächste Runde – und wird natürlich auch wieder über Instagram ausgetragen.

Kubilay postete vor wenigen Stunden ein Foto, dass ihn mit einer blutüberströmten, rechten Körperhälfte zeigt, später folgten Fotos, mit Pflastern und Verbänden am Körper.

Georgina: „Ich habe Todesangst“

Georgina veröffentlichte in ihren Stories Sätze wie: „Meinem Baby und mir geht es gut. Ich beschütze es mit meinem Leben und allen Kräften. Ich bin von Deutschland vor ihm geflohen. Ich war in Deutschland im Krankenhaus stationär wegen IHM! Ich habe ständige Todesangst, weil er immer wieder auf mich losgeht. Er hat vor vier Wochen meine Nase gebrochen“. Die darauffolgende, sehr besorgniserregende Story lässt einen mit einem deutlich unguten Gefühl zurück, denn die 27-Jährige schreibt: „Ich habe Todesangst. Das nächste Mal werde ich nicht überleben“.

Georgina Fleur und Kubilay: Erneute Eskalation in Dubai
Georgina Fleur und Kubilay: Erneute Eskalation in Dubai

Foto: Imago / Eventpress

Georgina Fleur sei „durch die Hölle gegangen“

Die letzten 24 Stunden sei sie durch die Hölle gegangen, gibt Georgina Fleur an. Bereits Anfang des Jahres hatte sich die TV-Darstellerin zu dem andauernden Beziehungsstress und Psychoterror von Kubilay (mit dem sie auch im „Sommerhaus der Stars“ war) geäußert. Nun sei er in ihrem Apartment aufgetaucht, habe ihr erneut psychische und physische Gewalt zugefügt und das Zimmer verwüstet. Weil sie sich verteidigt habe, habe er schließlich die Polizei gerufen, um sie anzuzeigen und in den „Knast zu bringen“. Die Beamten hätten Kubi schließlich „entfernt“.

Video-Reaktion von Kubilay

Das die Polizei einschreiten musste, ist auch in einem Insta-Video von Kubi zu sehen. Er wettert dabei in die Kamera: „Du hast es nicht geschafft mich zu töten Georgina und ich sag dir mal was: Du kannst mich am A***h“ lecken“. Dabei zeigt er den Mittelfinger.

Ob es sich bei Kubilay auch um den Vater ihres Kindes handelt, ist bisher nicht bekannt.