Georgina Fleur verrät endlich wahren Grund für Klinikaufenthalt

Georgina Fleur verrät endlich wahren Grund für Klinikaufenthalt
Georgina Fleur verrät endlich wahren Grund für Klinikaufenthalt

IMAGO / Future Image

05.05.2021 17:19 Uhr

Erst vor wenigen Tagen versetzte TV-Sternchen Georgina Fleur ihre Fans in Angst und Schrecken. Während ihres Deutschlandaufenthalts meldete sich die 31-Jährige überraschend aus einem Heidelberger Krankenhaus. 

„Ich bin im Krankenhaus“, ließ Georgina Fleur ihre Fans Ende April wissen und verlinkte in ihrer Insta-Story die Heidelberger Frauenklinik. Dazu zeigte die ehemalige Dschungelcamperin ihren Arm, der mit einem Zugang versehen war. „Panik“, schrieb sie nur kurz und knapp dahinter.

Fans in Sorge um Georgina Fleur

Aus der Story wurde klar ersichtlich, dass der beliebte Rotschopf in großer Sorge ist. Sofort stellten viele Fans in ihren Köpfen einen Zusammenhang zu den lang anhaltenden Schwangerschaftsgerüchten her.

Diese hatte ihr On/Off-Verlobter Kubilay Özdemir vor Wochen bei Instagram in einem Nebensatz bestätigt, doch die Frau, die es am besten wissen müsste, schweigt bisher. Georgina wollte bisher die Gerüchte weder betätigen noch dementieren. Dann das Posting aus der Frauenklinik, das bei vielen Fans die Frage aufwarf, ob denn möglichweise etwas mit dem ungeborenen Baby ist?

„Ich konnte nicht mehr atmen“

Ob ihr Krankenhausaufenthalt mit der angeblichen Schwangerschaft zu tun hat, hat die Heidelbergerin zwar nicht verraten, aber was sie ihre Fans wissen ließ, ist, dass sie eine Art Schwächeanfall hatte. „Mir ging’s richtig schlecht, ich hatte weiche Knie, mir war schwindelig, ich konnte nicht mehr atmen und dann bin ich umgefallen und der Krankenwagen wurde gerufen.“

Bei Instagram verriet die 31-Jährige nun in einer Frage-Antwort-Runde, was denn tatsächlich der Grund für den überraschenden Krankenhausaufenthalt war. „Das war alles so schlimm … Ich hatte keine Luft mehr bekommen …“

Georgina Fleur: „Ich hatte Todesangst!“

Dann wird Georgina endlich etwas konkreter: „Das ging dann über in eine Panikattacke, ich konnte mich nicht mehr beruhigen, ich hatte ganz viel geweint. Ich hatte Todesangst! Ich hatte so was noch nie zuvor … Will das auch nie wieder …“ Seit sie wieder zurück in ihrer Wahlheimat Dubai ist, ginge es ihr auch schon wieder viel besser, so Fleur.

Ob dieses vage Aussage die Schwangerschaftsgerüchte verstummen lässt? Wohl kaum! Denn aktuell sucht die ehemalige „Bachelor“-Teilnehmerin in Dubai nach einer neuen Wohnung. „Ich möchte mich vergrößern!“, hatte sie in einer Story euphorisch verkündet. Ob das ein versteckter Hinweis ist? Während dem Q&A hatten auch viele Fans durch die Blume kleinere Fangfragen gestellt, um Georgy möglicherweise etwas entlocken zu können. So erfuhren ihre Fans, dass Georgina seit Silvester nicht mehr raucht und auch nicht mehr trinken würde.

Weicht sie bewusst Fangfragen aus?

Auch insgesamt trippelte Georgina geschickt an den „Fangfragen“ ihrer Fans vorbei. Denn wie die Bild-Zeitung berichtete, wurde Georgina bei der gesundheitlichen Voruntersuchung für das mittlerweile abgesetzte Trash-Format „Promis unter Palmen“ überraschend schwanger getestet. Das soll auch der Grund gewesen sein, weshalb die TV-Schönheit nicht an der Skandal-Staffel teilnahm.

So antwortete Fleur auf die Frage: „Warum konntest du nicht bei ‚Promis unter Palmen‘ mitmachen?“ recht ausweichend: „Voll krass diese ganze Staffel und alles! Hatte von Anfang an ein ungutes Gefühl, als wir in Thailand landeten …“