Freitag, 20. Oktober 2017 18:22 Uhr

Gerard Butler: Fünf Brüche im Fuß?

Gerard Butler hat nach seinem Unfall einige Tränen vergossen. Der 47-jährige Schauspieler fuhr mit seinem Motorrad in Los Angeles herum, als ihn eine Frau mit ihrem Auto anfuhr und in die Luft schleuderte.

Gerard Butler: Fünf Brüche im Fuß?

Foto: Tony Oudot/WENN

Seinen neuen Film ‚Geostorm‘ mit einem angeblich gebrochenen Fuß zu promoten, fiel dem Star dabei nicht immer leicht. In der britischen TV-Show ‚Lorraine‘ erklärte Butler: „Es passierte zum schlechtesten Zeitpunkt, mitten in einer weltweiten Presse-Tour. Ich machte einen 10 Meter-Purzelbaum, nahm meinen Helm ab und die Leute sagten ‚Oh, das ist Gerard Butler‘. Ich habe fünf Brüche in meinem rechten Fuß und einige in meinem linken Fuß. Und mein Handgelenk ist kaputt. Ich nehme nachts Eisbäder, das ist nicht schön, aber es wird wieder, ich bin okay. Ich bin wirklich nach drei Tagen aus dem Bett aufgestanden und konnte noch nicht mal zur Toilette gehen, aber musste in ein Flugzeug steigen und zu einer Talkshow. Es wurden ein paar Tränen vergossen.“ So weit zu dem Statement des Scherzkekses.

Der Butler gut zu Fuß in London

Trotz seiner Schmerzen ist Butler froh, nicht schlimmer verletzt worden zu sein. Die Klatschseite ‚TMZ‘ hatte den Unfall Anfang der Woche gemeldet und fälschlicherweise berichtet, der Schauspieler sei fast unverletzt. Es stand da zu lesen: „Jemand rief den Notruf und Rettungssanitäter kamen, um Gerard ins nächstgelegene Krankenhaus zu bringen, wo man seine Verletzungen behandelte. Glücklicherweise hat er sich nichts gebrochen, sondern nur Schürfwunden und blaue Flecken.“

Doch der „Unfall“, wenn er denn stattgefunden hat, scheint länger zurückzuliegen. Unser Foto zeigt Gerard Butler jedenfalls gestern Abend bei der BBC in London. Ohne Krücken und bandagiertem Fuß. Ja was ist denn nun wahr und was nicht?

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren