Mittwoch, 26. Juni 2019 10:13 Uhr

Gerhard Schröder: Diesen kultigen Satz kann er schon auf Koreanisch

Foto: AEDT/WENN.com

Mit dem Spruch „Hol mir mal ne Flasche Bier“ ging der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder (75) in die deutsche Unterhaltungsgeschichte ein. Stefan Raab machte daraus sogar einen Song.

Gerhard Schröder: Diesen kultigen Satz kann er schon auf Koreanisch

Foto: AEDT/WENN.com

Seine bezaubernde Ehefrau Soyeon Schröder-Kim (51) verriet jetzt im Gespräch mit der Illustrierten „Gala“, dass der Altkanzler auch in ihrer Heimat Korea nicht auf dem Trockenen sitzen muss: „Er kann sogar schon ein paar Brocken Koreanisch sprechen.“

Koreanisch ist sehr schwer

Foto: AEDT/WENN.com

„Koreanisch ist sehr schwer“

Weiter erklärt sie im Interview: „Jemanden begrüßen oder fragen: ,Können Sie mir ein Bier bringen, bitte?‘ Das muss er aber auswendig lernen. Koreanisch ist sehr schwer.“

Die Dolmetscherin war einst Repräsentantin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, als sie den Altkanzler kennenlernte. Der SPD-Politiker und die Südkoreanerin haben dann im Mai 2018 standesamtlich geheiratet.

Für Schröder ist es die fünfte, für seine Frau die zweite Ehe. Vor ihrer Hochzeit hatten beide mitgeteilt, gemeinsam sowohl in Berlin und Hannover als auch in Seoul leben zu wollen. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren