13.11.2020 11:38 Uhr

„Germany’s next Topmodel“: Heidi Klum kann sich auf Rankin verlassen

Heidi Klum setzt in der neuen Staffel "Germany's next Topmodel" offenbar auf Altbewährtes: Starfotograf Rankin ist am Werk.

imago images/Future Image

Heidi Klum (47) steckt mitten in den Dreharbeiten zur 16. Staffel von „Germany’s next Topmodel„. Allein muss sie diese allerdings nicht bestreiten. Brachte sie etwa zum ersten Drehtag Anfang der Woche in Berlin ihre Tochter Leni (16) mit, wurde zuletzt Modedesigner Manfred Thierry Mugler (71) als Gastjuror vorgestellt. Aber auch er darf im „GNTM“-Kosmos natürlich nicht fehlen: Starfotograf Rankin (54).

Seit 2009 ist der Brite Teil der ProSieben-Castingshow. Immer wieder verlässt sich Klum auf sein Können. Wird Rankin engagiert, können die Nachwuchsmodels in der Regel mit spektakulären Shootings rechnen. Diesmal scheint es allerdings die 47-Jährige höchstpersönlich zu sein, die der Starfotograf in Szene setzt. Bei Instagram veröffentlichte Klum in ihren Storys mehrere Eindrücke vom Set. Während sie in einem roten Paillettenkleid vor einem Greenscreen tanzt, begutachtet er das Ergebnis auf dem Bildschirm.

Zusammenarbeit trotz Social Distancing

Warum es sich dabei wohl um Aufnahmen für „Germany’s next Topmodel“ handeln muss? Ein weiterer Clip zeigt Klum und Rankin getrennt durch eine weiße Wand. Klums Kommentar dazu: „Social Distancing kann uns nicht auseinanderbringen […] Ich liebe dich.“ Ergänzt wurden die aneinandergereihten Schnappschüsse von dem Hashtag „GNTM“. Die Ausstrahlung der neuen Staffel ist im Frühjahr 2021 geplant.

View this post on Instagram A post shared by Heidi Klum (@heidiklum)

(cos/spot)