„Germany’s Next Topmodel“: Sexismusvorwürfe gegen Heidi Klum!

"Germany's Next Topmodel": Sexismusvorwürfe gegen Heidi Klum!
"Germany's Next Topmodel": Sexismusvorwürfe gegen Heidi Klum!

IMAGO / MediaPunch

14.05.2021 18:17 Uhr

Folge 15 von „Germany's Next Topmodel“ ist vorbei, die Halbfinalistinnen stehen fest und nächste Woche steht das große „Harper's Bazaar“-Covershooting an. Doch zuerst muss sich Heidi Klum harter Kritik stellen.

Nach 15 Wochen war es endlich soweit – die große Male-Model-Edition von „Germany’s Next Topmodel“ lief. Ein paar knackige Männer für das Fotoshooting, gekleidet nur im knappen Metallic-Höschen. Und natürlich die Jungs von „Magic Mike„, die bei der Entscheidung dabei sind und mit den Kandidatinnen Contemporary Dance tanzen. Alles wie immer… Eigentlich. Doch dieses Mal hat Heidi Klum es zu weit getrieben. Findet jedenfalls das Netz.

Unangenehme Sprüche

Die Male Models bei GNTM sind oft nur Deko – „Eye Candy“, wie man so schön sagt – während der Fokus auf den Kandidatinnen liegt. So weit, so normal. Jedoch wird Heidi immer unangenehmer, wenn es um den Umgang mit den Herren geht und lässt ständig unangenehme Sprüche vom Stapel. „Heiße Boys“ und „lecker“ fallen bereits in den ersten fünf Minuten…

Liegestütze vor der Kamera

Spätestens beim Shooting läuft es einem kalt den Rücken runter. Wie ein Lustmolch geiert Heidi einen blonden Schönling an und bittet ihn, seine Jacke auszuziehen und Liegestütze zu machen. Die Fangemeinde sieht das nicht besonders locker, vor allem, wenn man sich die Situation mit vertauschten Geschlechtern vorstellt.

Übergriffiges Verhalten

Auch als es an den Contemporary Dance für die Entscheidung geht, lässt die 47-jährige Heidi es sich nicht nehmen, Anforderungen an die vielleicht Mitte 20-jährigen „Magic Mike“-Tänzer zu stellen. „Aber ihr zieht das schon nachher noch aus, oder?“, fragt sie bemüht lustig. Twitter ist nicht begeistert.

Objektifizierung und Sexualisierung

Natürlich ist es in gewisser Weise der Job der „Magic Mike“-Männer, sich auszuziehen und betont sexy zu sein. Und auch die Male Models sind es aus der Modelbranche sicherlich gewohnt, übersexualisiert behandelt zu werden. Dennoch ist die Frage, ob man dieses Verhalten im Fernsehen unter dem Deckmantel „Humor“ ausstrahlen sollte. Denn es sendet die falschen Signale, dass bei vertauschten Geschlechtern ein Shitstorm erster Klasse ausgebrochen wäre, während es bei den Männern normalisiert wird. Denn obwohl Heidi Klum eine blonde und definitiv jung gebliebeneFrau ist – benimmt sie sich in Folge 15 eher wie ein alter weißer Mann…

Da sieht man mal wieder, dass Sexismus keine Einbahnstraße ist und wir weiterhin einen langen Weg vor uns haben, das zu bekämpfen. Im folgenden Video sieht man noch mehr Kritik an Heidis Verhalten.

(AKo)