Mittwoch, 4. Oktober 2017 20:28 Uhr

„Germany’s Next Topmodel“ und eine neue Boykott-Aktion

Heidi Klums Modelshow ‚Germany’s Next Topmodel‘ erhält mal wieder heftige Gegenwehr. Die sonst so beliebte Sendung muss nun viel Kritik einstecken, die durch den Hashtag #NotHeidisGirl zum viralen Trend wurde. Während die Castings zur Show derzeit laufen, verbreiten sich kritische Aussagen zu dessen Format und Background.

"Germany's Next Topmodel" und eine neue Boykott-Aktion

Foto: WENN

Perfektion ist langweilig

Denn während die schöne Heidi selbst noch in einem Instagram-Video alle Modelanwärterinnen dazu aufrief, auf ihren Social Media-Kanälen den Hashtag #ichbingntm2018 nicht zu vergessen, zeigen die Gegner der Modelshow ganz deutlich, dass sie das auf jeden Fall nicht sind. Gefeiert wird der #NotHeidisGirl-Hashtag nun in allen sozialen Netzwerken und zahlreiche Posts betonen den Unmut. So etwa schrieben User auf Twitter: „Endlich! Nach 12 Jahren der Sklaverei fangen Frauen an, den Mund aufzumachen! Guckt euch #notheidisgirl auf Instagram an“ oder „Super Aktion. Weil Perfektion wirklich langweilig ist.“

Quelle: instagram.com

Auf Instagram gibt es mittlerweile schon 200 Bilder mit entsprechendem Tag und darunter zu finden sind Botschaften wie: „#NOTHEIDISGIRL weil Mädchen und junge Frauen nicht Anerkennung für ‚erfolgreiches‘ Hungern lernen sollen. Das ist gefährlich!“ Was wohl Heidi zu der Aktion sagen wird?

An Teilnehmerinnen für das Casting mangelte es der Show bislang nämlich noch nicht…

Quelle: instagram.com

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren