Freitag, 13. Dezember 2013 22:42 Uhr

Germany’s next Topmodel: Wolfgang Joop will keine Illusionen aufkommen lassen

Wolfgang Joop freut auf seine erste TV-Juroren-Tätigkeit.

Der Modedesigner, der in der nächsten Staffel von ‚Germany’s Next Topmodel‘ neben Heidi Klum und Thomas Hayo in der Jury sitzen wird, freut sich auf seine neue Aufgabe und ist sich sicher, dass er den Kandidatinnen einige gute Tipps mit auf den Weg geben kann.

Germany's next Topmodel: Wolfgang Joop will keine Illusionen aufkommen lassen

Im Interview erklärt der sprachgewandte Potsdamer Designer: „Model zu sein ist ein echter Traumberuf. Ich möchte die Mädchen mit einem gewissen pädagogischen Anspruch auf ihrem Weg begleiten und ihnen als langjähriger Insider eine echte Perspektive im Modelbusiness geben. Für mich ist das im Team mit Heidi Klum und Thomas Hayo eine höchst verantwortungsvolle Tätigkeit, um Träume wahr werden und keine unerfüllbaren Illusionen aufkommen zu lassen.“

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Joop seine Meinung gegenüber Klum, die er in der Vergangenheit als „Durchschnitt in Perfektion bis hin zu den perfekt gefärbten Locken“ bezeichnete, geändert hatte und nun bei ihrer Erfolgsshow mitwirken möchte. Klum sagte über ihren neuen Co-Juror damals: „Die Sendung trägt seit acht Jahren meinen Namen mit meinen Ideen. Daher erinnere ich mich natürlich an einige Artikel und Äußerungen zurück wie ‚Ich habe keine Lust auf Heidi Klum‘ und ‚Dieses Vorführen junger Mädchen ist nicht mein Stil‘. Aber abgesehen davon freue ich mich, dass er dabei ist, um zu sehen, was er zu meiner Sendung beitragen wird. Ich bin gespannt. Es wird mit Sicherheit eine interessante Staffel für unsere Zuschauer.“ (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren