11.11.2020 08:57 Uhr

Gerüchte zum Dschungelcamp: Wie wird die Ersatzshow?

Was bekommen die Dschungelcamp-Fans im kommenden Jahr zu sehen? Gerüchten zufolge könnten die Kandidaten der "IBES"-Show um die Teilnahme im nächsten Camp spielen.

TVNOW / Stephan Pick

Der australische Dschungel fällt aus, auch der Ersatzort Wales ist gestrichen: Die Coronavirus-Pandemie sorgt zwischenzeitlich für Dschungelcamp-Frust. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (auch via TVNow) findet 2021 aber statt, erklärte RTL. Nur eben nicht wie geplant in Wales, sondern in Deutschland. Eine „neue, spannende IBES-Show“ mit Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwich (42) sei in Planung, erklärte RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner im Oktober. Die Zuschauer könnten sich auf „ein großes Spektakel im Januar freuen“.

Nun gibt es Gerüchte, wie der Dschungelcamp-Ersatz aussehen könnte. Die „Bild“-Zeitung berichtet, dass Sender und Produktionsfirma ITV an einer Highlight-Show ähnlich „Ich bin ein Star – Lasst mich hier rein“ „basteln“. Die lief 2015, ehemalige Dschungel-Kandidaten kämpften um den Wiedereinzug ins Camp. Gewinnerin Brigitte Nielsen (57) nahm 2016 zum zweiten Mal an der Originalshow teil.

Qualifikation für das „echte Dschungelcamp“?

Auch bei der neuen Show soll es laut „Bild“ angeblich darum gehen, sich für „das echte Dschungelcamp“ zu qualifizieren, allerdings dann mit neuen Kandidaten. RTL wollte sich zu den Spekulationen rund um die Show, die dem Blatt zufolge Ende Januar laufen könnte, nicht äußern, heißt es in dem Bericht weiter.

Jubiläum in Deutschland

Das Dschungelcamp, das im Januar 2021 mit der 15. Staffel Jubiläum feiert, sollte erstmals nicht in Australien produziert werden, sondern in Wales – genauer gesagt auf Gwrych Castle. Mit dem Anstieg der Infektionszahlen hat sich RTL dann aber dagegen entschieden. Stattdessen wurde im Oktober die „IBES“-Show mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich in Deutschland angekündigt. Zietlow moderiert die Show seit der ersten Staffel, Daniel Hartwich ist seit Staffel sieben dabei.

(hub/spot)