Freitag, 13. Oktober 2017 11:29 Uhr

Geschichte der jüngsten Lotto-Gewinnerin der Welt soll ins Kino

Die 21-jährige Schottin Jane Park will ihr gewonnenes Vermögen jetzt mit einem neuen Projekt vermehren: Die Geschichte ihres Millionengewinns soll zum Blockbuster verfilmt werden!

Im Lotto zu gewinnen klingt für viele wie ein schwer zu erfüllender Traum, doch Fakt ist, dass jeden Tag Millionengewinne erzielt werden. Jane Park entschied sich damals EuroMillionen zu spielen, um ihr Leben zum Positiven zu verwandeln. Und tatsächlich räumte sie so in 2013 ganze 1 Million britische Pfund ab. Die damals 17-jährige wurde auf diese Weise zur jüngsten Lotto Gewinnerin der Welt – und hält diesen Rekord bis heute noch.

Aus dem Märchen wurde ein Alptraum

Doch, was ihr am Anfang wie ein Märchen erschien, verwandelte sich schnell in einen Alptraum. In mehreren Interviews bestätigte Jane, dass dieser Gewinn ihr Leben ruiniert habe, denn es machte sie mehr unglücklich als glücklich. Sie begann ihr Geld auszugeben, sobald es auf ihr Konto einging und entschied sich für ein neues Auto, einen Chihuahua, teure Klamotten und unzählige Schönheitseingriffe. Ihre Freunde wendeten sich von ihr ab und auch in der Liebe hatte sie Pech.

Natürlich ist das Eins-A-Stoff für einen unterhaltsamen Hollywood Blockbuster. Daher zeigte im Juni dieses Jahres eine amerikanische Produktionsfirma Interesse daran Janes Story in eine romantische Komödie zu verwandeln. Der Film soll von der einfachen und bodenständigen Teenagerin, die zwar Glück im Spiel aber Pech in der Liebe hat, handeln. Ihr chaotisches Millionärs-Liebesleben soll die Zuschauer zum Nachdenken und gleichzeitig auch zum Schmunzeln bringen.

So gängelte sie ihren Ex

Das Leben der Millionärin ist für die Produzenten eine wahre Goldgrube. Besonders interessiert sind sie an ihrer Ex-Beziehung mit Connor George. Er ging letztes Jahr an die Öffentlichkeit und erzählte, dass Jane so eifersüchtig war, dass sie ihm für seine Reise nach Ibiza eine Liste mit 20 Regeln und ein T-Shirt mit ihrem Gesicht drauf mitgab, damit alle wissen, dass er vergeben ist.

Ein paar Monate später erhielt Jane ein weiteres Angebot von einer anderen Produktionsfirma, die daran interessiert ist aus ihrer Story eine Serie zu drehen. In dieser Serie soll es aber mehr um Lügen, Intrigen und Eifersucht gehen: „Ein normales und glückliches Mädchen muss sich nach ihrem Millionengewinn vielen Gefahren, wie Entführung und Erpressung, stellen“.

Beide Angebote klingen mehr als vielversprechend, doch wofür sie sich entschieden hat, ist uns noch nicht bekannt. Eins ist sicher – Jane Park gehört vielleicht nicht zu den größten Lottogewinnern, doch sie hat viel erlebt und die Öffentlichkeit reißt sich um Interviews und Fernsehauftritte. Da macht es nur Sinn, dass auch Hollywood Potential für einen echten Blockbuster sieht. Wir warten gespannt! (KTAD)