Montag, 8. Februar 2010 16:12 Uhr

Ghostbusters 3: Bill Murray wird ein Gespenst

Achtung, Spoiler! Hollywoodstar Bill Murray hat verraten, dass er in der dritten, heiß erwarteten Fortsetzung von ‚Ghostbusters‘ als Geist zurückkehren werde und verriet schon mal erste Details über die zu erwartende Story. Der 59-Jährige sagte im Gespräch mit der ‚Daily Mail‘: „Ich komme für Ghodtbusters 3 zurück, wenn ich ein Gespenst bin. Ich habe zu den Produzenten gesagt: ‚Ich mach es, wenn ihr mich am Anfang umbringt und ich ein Geist sein darf‘. Also bin ich jetzt in dem Film ein Gespenst.“

Murray wolle aber, dass der dritte Teile sich mehr an komödiantischen Charakter des ersten teils orientieren solle und fügte hinzu: „In den ersten 45 Minuten des originalen ‚Ghostbusters‘-Films passieren einige der witzigsten Dinge, die jemals durchgezogen wurden. Der zweite Streifen war enttäuschend, weil die Spezialeffekt-Typen das Ruder übernahmen. Ich hatte ungefähr zwei Szenen – und das sind die einzigen Szenen im Film, die lustig sind.“
Bill Murray, Dan Akroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson werden demzufolge nach 21-jähriger Pause wieder zurückkehren.  Sigourney Weaver will keine Rolle mehr in dem dritten Teil übernehmen.

Vor 2012 soll der Film allerdings nicht in die Kinos kommen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren