Mittwoch, 18. Februar 2015 15:14 Uhr

Ghostbusters: Das ist das erste Bild der Ladies

Endlich ist es soweit: nicht nur die Besetzung für den neuen ‚Ghostbusters‘-Streifen steht bekanntlich fest, nun tauchte auch das erste Foto des komplett weiblichen Casts auf. Geschossen wurde das Bild auf der Aftershow Party zum 40. Jubiläum der ‚Saturday Night Live‘-Show am vergangenen Wochenende.

Ghostbusters: Das ist das erste Bild der Ladies

Seit Ende Januar steht ja fest, dass die vier Hauptrollen im Reboot des Films von 1984 Frauen sein werden. Die Schauspielerinnen Kristen Wiig (‚Brautalarm‘) und Melissa McCarthy (‚Taffe Mädels‘) sind auch hierzulande vielen Leuten ein Begriff. ‚SNL‘-Darstellerinnen Leslie Jones und Kate McKinnon sind für uns jedenfalls Neulinge in den großen Hollywood-Streifen.

Zusammen posierten die Mädels für ein Foto, dass Jones später auf ihrem Twitter-Account veröffentlichte. Es ist übrigens das erste Mal, dass die vier Komödiantinnen gemeinsam zusammen zu sehen sind seitdem sie für den Reboot des 80er Jahre Kulthits angekündigt worden waren, für den übrigens Paul Feig (‚Brautalarm‘) die Regie übernimmt.

Unterschiedlicher könnten die vier Frauen gar nicht sein. Groß, klein, schlank, korpulent, eben einfach eine bunte Mischung und allesamt grinsen die Schauspielerinnen glücklich in die Kamera. Ob sie sich bei der Wahl ihres Outfits abgesprochen haben, werden sie wohl nicht verraten. Ein schwarzes Kleid war scheinbar ein Muss für den Jubiläumsabend von ‚SNL‘.

Im Gegensatz zur Neuverfilmung waren die Hauptcharaktere im originalen ‚Ghostbusters‘-Streifen bekanntlich Männer, gespielt von Bill Murray, Dan Aykroyd und Harold Ramis, der 2014 verstarb.

Im Januar 1985 erschien die Fantasy-Komödie in den deutschen Kinos. Drei Studenten hatten es endlich geschafft die Existenz von Geistern zu belegen, da wurden sie von der Uni geworfen und gründeten kurzerhand in einem verlassenen Feuerwehrgebäude eine Geisterjäger-Firma. Das ganze Projekt läuft anfangs jedoch eher schleppend, bis die Einwohner New Yorks merken, wie nötig die geisterjagenden Jungs doch sind.

Schon seit den 90er Jahren dachte man immer wieder über weiteren ‚Ghostbusters‘-Streifen nach. Damals schon hatte Dan Aykroyd das Script für einen möglichen dritten Teil verfasst. Die Idee eines Reboots erntete viel Kritik, vor allem weil Regisseur Feig weibliche Hauptpersonen wollte. Die endgültige Entscheidung über die Darsteller wurde auch dadurch vereinfacht, weil Murray es angeblich ablehnte den Film weiter mit seiner Anwesenheit zu unterstützen. Nachdem der Dreh immer wieder verschoben wurde, steht der Beginn nun fest. In diesem Sommer soll es losgehen, gedreht wird natürlich wieder in New York. Drehbuchautor Aykroyd verriet über den Cast schon, dass er „großartig“ werden würde.

Am 28. Juli 2016 wird dann vorrausichtlich die Science-Fiction-Komödie in die deutschen Kinos kommen und wir können einiges erwarten. (IS)

Foto: Twitter

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren