Ihre Seite sei nicht mehr "sicher" Gigi Hadid deaktiviert Twitter nach Musk-Übernahme

Gigi Hadid enters the 2022 Met Gala - Getty BangShowbiz
Gigi Hadid enters the 2022 Met Gala - Getty BangShowbiz

Gigi Hadid enters the 2022 Met Gala - Getty

Bang ShowbizBang Showbiz | 07.11.2022, 13:00 Uhr

Gigi Hadid verlässt Twitter, weil es zu einem „Sündenpfuhl für Hass“ geworden ist.

Das 27-jährige Supermodel gab auf Instagram bekannt, dass sie ihr Twitter-Konto deaktiviert hat, nachdem Elon Musk die Plattform gekauft und fast die Hälfte der Mitarbeiter entlassen hat, darunter auch das Menschenrechts-Team.

Twitter sei „Sündenpfuhl für Hass“

Sie schrieb: „Ich habe heute meinen Twitter-Account deaktiviert. Seit langem, aber vor allem mit der neuen Führung, wird es immer mehr zu einem Sündenpfuhl des Hasses und der Bigotterie, und es ist kein Ort, an dem ich ein Teil sein möchte.“ Gigi entschuldigte sich bei ihren Fans dafür, dass sie die Verbindung zu ihnen verloren hat, aber sie fühle sich auf der Seite nicht mehr “sicher“.

Sie fügte hinzu: „Es tut mir nur leid für die Fans, mit denen ich es geliebt habe, mich ein Jahrzehnt lang über Twitter zu verbinden.”

Gigi und weitere Stars distanzieren sich von Twitter

Gigis Post wurde von einem Tweet von Human Rights Counsel Shannon Raj Singh begleitet, in dem es hieß, dass „das gesamte Human Rights“-Team von der Firma entlassen wurde. Auch die Sängerin Toni Braxton kündigte kürzlich an, dass sie nach der Übernahme durch Musk Twitter verlassen werde.