20.07.2020 13:20 Uhr

Gisele Bündchen wünscht sich zum 40. tausende Bäume

Der Raubbau an der Natur im Amazonas-Gebiet geht weiter. Supermodel Gisele Bündchen will ein Zeichen setzen.

imago images / ZUMA Press

Die Corona-Pandemie hat die Geburtstagspläne von Supermodel Gisele Bündchen durchkreuzt, die am Montag 40 Jahre alt geworden ist.

„Ich wollte in das Amazonas-Gebiet“, erzählte die Brasilianerin mit deutschen Wurzeln dem brasilianischen Sender „TV Globo“ in einem am Sonntag ausgestrahlten Interview. „Ich hatte mir schon alles zurechtgelegt, einen Baum zu pflanzen, meine Kinder mitzunehmen.“

Tausende Setzlinge pflanzen

Nun will Bündchen 2021 40.000 Setzlinge im brasilianischen Amazonas-Becken pflanzen, wie sie erzählte. „Alle wollten mir zum 40. Geburtstag etwas schenken. Da habe ich gesagt: Das einzige Geschenk, das ihr mir machen könnt, ist: helfen, Bäume zu pflanzen.“ So sei die Idee für die Plattform „Viva a Viva“ entstanden, auf der für die Bäume gespendet werden kann.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gisele Bu?ndchen (@gisele) am Jul 18, 2020 um 7:20 PDT

Tochter einer deutschen Einwanderfamilie

Bündchen wurde 1980 in Brasilien in eine deutsche Einwandererfamilie geboren. Der Vater lehrte an der örtlichen Universität, die Mutter arbeitete bei einer Bank. Das kleine Horizontina liegt im Süden des Landes, wo jeder Fünfte deutscher Herkunft ist – im Ort selbst stehen auch Fachwerkhäuser.

© dpa-infocom, dpa:200720-99-853263/3