24.04.2020 19:48 Uhr

Glamour war gestern: Debbie Harry trägt heute lieber lässig

imago images / UPI Photo

Debbie Harry (74) ist als Leadsängerin der New-Wave-Band Blondie bekannt für ihre glamourösen Outfits mit Punk-Attitüde. Doch die Zeiten sind lange vorbei. Mittlerweile zieht die Musikerin den Lässig-Look vor.

„Eigentlich versuche ich immer, mich bequem zu kleiden. Ich lasse mich nicht gerne zu sehr von meiner Kleidung ablenken, denn ich möchte immer noch, dass sie mich ergänzt und meinen Körper optimal zur Geltung bringt.“

Quelle: instagram.com

Röcke und Stiefel

Die ‚Call Me‘-Hitmacherin liebt aber natürlich immer noch ihre legendären Looks von früher, die sie sich nicht alle alleine ausgedacht hat. Im Gespräch mit Bebe Rexha erklärte sie im Interview für ‚Style Crush‘ der ‚InStyle weiter: „Im Laufe der Jahre hatte ich eine Menge Hilfe bei meinem Aussehen – vor allem von Designer Stephen Sprouse in den Anfangstagen. Er kam selbst aus der Punk-Ecke. Ich hatte nie Angst davor, Mist oder zerrissene Sachen zu tragen. Aber er hat mir wirklich beigebracht, welche Styles für mich die besten sind.

Eine todsichere Methode war immer oberschenkelhohe Stiefel mit kurzen Röcken, langen Mänteln und einer Baskenmütze. Er wollte, dass ich wie Faye Dunaway aussehe.“ Debbie trage auch heute immer noch gerne Röcke und Stiefel. Die Blondine fügte hinzu: „Ich fühlte mich in kurzen Röcken und Overknees immer sehr wohl. Bei mir hat es einfach funktioniert. Aber wenn ich mit einer Stylistin zusammenarbeite, versuche ich, aufgeschlossen zu sein, denn manchmal erlebt man eine wirklich gute Überraschung, die einen in eine neue Richtung führt“. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren