Nass, knallig und gesund!Glossy Lips und Wet-Hair: Auf diese Beauty-Trends freuen wir uns

Schauspielerin Jennifer Lawrence setzt auf einen Beauty-Trend: Shiny Gloss! (kms/spot)
Schauspielerin Jennifer Lawrence setzt auf einen Beauty-Trend: Shiny Gloss! (kms/spot)

YLMJ/AdMedia/ImageCollect

SpotOn NewsSpotOn News | 29.12.2021, 10:21 Uhr

Nass, knallig und gesund! Die Beauty-Trends für 2022 haben es in sich und sorgen für gute Laune.

Nach zwei Jahren der Corona-Pandemie kann einem die gute Laune schon mal abhanden kommen. Da sorgen die Beauty-Trends für 2022 mit Sicherheit für einen Stimmungswechsel. Denn es wird bunt, knallig, ein wenig nass und vor allem gesund.

Probiotic Skincare: Bakterien zum Schutz

„Probiotisch“ ist ein Begriff, den man vor allem aus der Nahrungsergänzungsmittel-Branche kennt. Dabei spielen Bakterienkulturen eine wichtige Rolle. 2022 wandern die „guten“ Bakterien nicht nur in unser Essen, sondern auch auf unsere Haut und in die Pflegeprodukte dafür. Ziel ist es, ein zuverlässiges Schutzschild für den Körper aufzubauen. Es gilt: Wo sich gute Bakterien angesiedelt haben, ist kein Platz für „schlechte“. Eine Prä- und Probiotik-Creme eignet sich für jeden Hauttyp, kann aber auch bei Akne und Neurodermitis helfen. Im Zweifelsfall wendet man sich am besten an den Hautarzt.

Shine: Glossy Lips lassen uns strahlen

Für viele stand der No-Make-up-Look 2021 hoch im Kurs. Schließlich sah man vor lauter Atemschutzmasken weder den tollen Lippenstift noch das sorgfältig aufgetragene Rouge. Im kommenden Jahr wird sich das ändern. Bei den Lippen gibt es, was Glanz und Textur angeht, keine Grenzen in dieser Saison, denn der Gloss aus den 00er Jahren ist zurück. Die schimmernden Lippen waren auf den Pariser Laufstegen von Fendi und Giambattista Valli echte Hingucker. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Mund in knalligem Rot geschminkt ist oder ein transparenter Gloss wie bei Fendi für Glamour sorgt.

View this post on Instagram A post shared by Fendi (@fendi)

Wenn der Eyeliner Farbe bekennt

Auch beim Augen-Make-up wird nicht gespart. Nach der Devise „mehr ist mehr“ hält der Punk Einzug bei den Designern: Chloé verpasste seinen Models einen Surf-Punk-Eyeliner, Dior zog ihn doppelt und bei Balenciaga wurde es futuristisch. 2022 steht ganz unter dem Motto: Farbe bekennen! Wer Schwierigkeiten beim Ziehen der Linie hat, kann sich eines Tik-Tok-Hacks bedienen: Einfach die Enden einer Haarnadel mit Eyeliner anmalen und am Ende des Wimpernkranzes mit den kleinen Knöpfen der Haarnadel auf beiden Seiten des Augenwinkels auf die Haut drücken. Eine perfekte Vorlage, um den Rest auszumalen.

View this post on Instagram A post shared by Dior Official (@dior)

Mit Wet-Hair zurück in die 1980er

Zugegeben – der Haar-Trend 2022 ist nichts für die Wintermonate. Klatschnasse Haare sorgen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt höchstens für eine Schnupfnase. Die Designer schreckte das nicht ab. Sie schickten ihre Models in Paris mit Wet-Look-Hair auf die Runways. Dafür werden Wet Gel und Haarspray großzügig im gesamten Haar verteilt und etwa zum coolen Sleek-Look gestylt.