GNTM 2021: Die traurige Vergangenheit der Nachwuchsmodels

GNTM 2021: Die traurige Vergangenheit der Nachwuchsmodels

© ProSieben/Marc Rehbeck

08.02.2021 18:30 Uhr

Jetzt kämpfen sie für ihren Traum, doch diese „Germany's next Topmodel“-Kandidatinnen mussten bereits schwere Schicksalsschläge verkraften...

Seit wenigen Tagen läuft wieder die neue Staffel „Germany’s next Topmodel“ bei Pro7. Auch Sarah, Linda und Chanel kämpfen zur Zeit um den Titel der Modelshow. Zu kämpfen hatten die drei Nachwuchsmodels allerdings schon vor ihrer Teilnahme, denn sie mussten bereits tragische Schicksale verkraften und meistern…

Linda

Linda (20) konnte in der Vergangenheit bereits erste Erfahrungen als Model sammeln. Besonders überzeugt die Auszubildende allerdings mit ihrer selbstbewussten Art. Die kommt allerdings nicht von irgendwo her, denn Linda musste bereits einen schweren Verlust in ihrem Leben verkraften. Ihr Vater verstarb im vergangen Jahr an einem Magendurchbruch – als Folge seiner Magenkrebs-Erkrankung. Doch auch von dieser Tragödie ließ sich die 20-Jährige nicht unterkriegen. Zur selben Zeit beendete sie trotzdem die Schule und begann ihre Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten. „Ich habe mich als Mensch besser kennengelernt, ich bin stärker geworden“, verrät Linda.

Sarah

Auch Sarah (22) hatte es nicht immer leicht in ihrem Leben. Die Kundenberaterin steckte ganze fünf Jahre in einer gewalttätigen Beziehung fest: „Er wurde immer dominierender, und das ist irgendwann teilweise auch so in Gewalt übergegangen, dass sogar die Polizei kommen musste.“ Inzwischen ist Sarah froh, wieder sie selbst sein zu können und möchte jetzt ihren Traum vom Leben als Model verwirklichen. Doch nicht nur das: Mit ihrer Teilnahme möchte sie auch anderen Mut machen, für die eigenen Träume zu kämpfen.

Chanel

Chanel (19) macht eine Ausbildung zur Erzieherin, wollte aber schon immer als Model vor der Kamera stehen. Doch lange musste die 19-Jährige um ihr Überleben kämpfen: „Ich war tatsächlich schon mal ein paar Sekunden weg, wurde dann aber wiedergeholt.“ Der Grund: Sie leidet an Morbus Crohn, einer chronischen Darmerkrankung, die Jahre lang falsch behandelt wurde. Dadurch konnten sich die Bakterien aus dem Darm in ihrem Körper ausbreiten. Erst in letzter Minute wurde die Lebensgefahr erkannt. Doch die Bakterien hatten sich zum Teil schon bis auf den Knochen durchgefressen. Als Folge trägt Chanel deutliche Narben, unter anderem an ihrem Arm. Mit ihrer Teilnahme will sie ein Statement setzen, da bisher nur wenige von ihrer Erkrankung wissen.

Sie werden um den Sieg kämpfen

Neben ihren tragischen Schicksalen haben die drei Mädels vor allem eine Gemeinsamkeit: Sie werden alles dafür geben, den Sieg in der Modelshow nach Hause zu holen. Wie weit Linda, Sarah, Chanel und die anderen Kandidatinnen kommen, erfährst du jeden Donnerstag um 20:15 Uhr bei „Germany’s next Topmodel“ von Heidi Klum bei Pro7.

(AK)