18.04.2019 19:52 Uhr

GNTM: Es wird feucht – heißes Shooting mit Male-Models

Foto: ProSieben/Micah Smith

Nur noch zehn Model-Anwärterinnen sind bei „GNTM“ im Rennen und alle wollen ihrem Zeit ein Stück näher kommen. Deswegen hat sich Mode-Mama Heidi Klum für das kommende Shooting etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Es wird feucht und gleichzeitig ziemlich heiß!

GNTM: Es wird feucht - heißes Shooting mit Male-Models

Foto: ProSieben/Micah Smith

In Folge elf von #GNTM stehen sie in einer Filmkulisse vor der Kamera von Starfotografin Charlotte Rutherford und müssen auf Knopfdruck Gefühle zeigen. Heidi Klum: „Passend zum Thema ‚The Last Dance‘ werden sich meine Mädchen im strömenden Regen von ihren Liebsten verabschieden. Der Abschied soll emotional, dramatisch und vor allem voller Leidenschaft sein.“

GNTM: Es wird feucht - heißes Shooting mit Male-Models

Foto: ProSieben/Micah Smith

Mädels freuen sich auf Male-Models

Können sich ihre Nachwuchsmodels auf die gefühlvolle Szene einlassen und im entscheidenden Moment echten Trennungsschmerz verkörpern? Um den Liebeskummer für die GNTM-Models leichter empfindbar zu machen, hat Modedesigner und Gastjuror Michael Michalsky einen persönlichen Shooting-Partner für jede Topmodel-Anwärterin eingeladen.

GNTM: Es wird feucht - heißes Shooting mit Male-Models

Foto: ProSieben/Micah Smith

Die Mädels waren begeistert, schließlich haben sie schon lang keine nackten Oberkörper mehr gesehen Sarah: „Ich fand es schon witzig, als da auf einmal zehn oberkörperfreie Männer standen.“ Auch Simone ist angetan:  „Ich bin sprachlos. Es sind alles hübsche Männer. Das ist mal was Schönes.“

GNTM: Es wird feucht - heißes Shooting mit Male-Models

Foto: ProSieben/Micah Smith