Freitag, 11. Mai 2018 10:25 Uhr

GNTM: „Klaudia mit K“ fliegt raus und kommt wieder

Die eigenwillige aber äußert sympathische „Klaudia mit K“ musste in der gestrigen Folge von ‚Germany’s Next Topmodel’ ihren Model-Hut nehmen. Die 22-jährige mit ihren überlangen kastanienroten Haaren und buschigen Augenbrauen galt als Publikumsliebling und ist wohl eine der kommenden Influencerinnen.

GNTM: "Klaudia mit K" fliegt raus und kommt wieder

Foto: ProSieben/Martin Bauendahl

Der Rauswurf ist kein Karriereknick-Problem. Denn ProSieben setzt weiter auf sie. Mit ihrer verrückten Lache und über 300.000 Follower auf Instagram – ist sie ab 17. Mai im ersten eigenen Web-Format von ProSieben dabei. In „Let’s Face Reality – vom Laufsteg ins Leben“ nimmt sie die Zuschauer mit auf den Red Carpet einer exklusiven Kino-Premiere, shootet für ein Modemagazin und trifft zahlreiche Fans auf einer Beauty-Convention.

„Ich kann gar nicht sagen, was das tollste Erlebnis in meiner bisherigen Karriere war“, Klaudia kann ihren Erfolg selbst noch nicht realisieren, „es passieren immer größere Sachen und ich kann noch gar nicht glauben, dass ich so weit gekommen bin.“

Die lebensfrohe Berlinerin zeigt sich in „Let’s Face Reality“ ganz persönlich und nimmt die Zuschauer auch hinter die Kulissen der Modelwelt mit.

Quelle: instagram.com

Sieben Newcomer-Models

Neben „Klaudia mit K“ werden sechs weitere Newcomer-Models und Influencerinnen auf ihrem Weg zum großen Erfolg begleitet – mit dabei: Gerda J. Lewis. Das Fitnessmodel hält auf Instagram bereits über 200.000 Abonnenten über ihr Leben up to date. Nun will die 25-jährige Kölnerin auch mit einem eigenen Vlog voll durchstarten. In „Let’s Face Reality“ nimmt sie die Zuschauer mit zu einem großen Fitnessmode-Shooting nach Los Angeles, wird beim Launch ihres YouTube-Channels begleitet und spricht ganz offen über die plötzliche Trennung von ihrem Freund Tobi.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren