GNTM-Romina: Jahrelang süchtig nach Schönheitseingriffen!

GNTM-Romina: Jahrelang süchtig nach Schönheitseingriffen!
GNTM-Romina: Jahrelang süchtig nach Schönheitseingriffen!

ProSieben / Marc Rehbeck

04.03.2021 20:00 Uhr

Dass auf Instagram viele mit Filtern, Photoshop und Schönheitseingriffen nachhelfen ist kein Mysterium. Und auch bei GNTM gibt es häufiger Kandidatinnen, die sich bereits unters Messer gelegt haben. Eine jedoch war regelrecht süchtig!

Bei „Germany’s Next Topmodel“ wird dieses Jahr auf Diversity gesetzt. Heidi Klum hat alle möglichen Arten von Mädels in die Show eingeladen, um ihnen den Traum vom Modeln zu ermöglichen. Unter ihnen sind einige mit Schönheitseingriffen – eine davon geht besonders offen damit um: Romina!

Druck durch soziale Medien

Seit einigen Jahren arbeitet Romina als Influencerin. Ihr privater Instagram-Account hatte vor Beginn der neuen GNTM-Staffel bereits über 87.000 Follower, mittlerweile sind es über 209.000! Klar ist der Druck riesig, den perfekten Shot und tolle Zusammenarbeiten mit coolen Marken zu bekommen – das kann einen ganz schön kaputt machen.

View this post on Instagram A post shared by ROMINA PALM ? (@lifeofromi)

Mit 18 die erste Unterspritzung

Für Romina war immer klar: Sie möchte aussehen wie eine der Influencerinnen. „Bei Instagram sieht man täglich nur einen kleinen Ausschnitt aus dem Leben ausgewählter Menschen. Man beginnt, an vielen Dingen zu zweifeln und vergisst, dass ein Großteil nur die schönen Dinge zeigt“, berichtet die 21-Jährige in einem Interview. Deswegen begann sie, sobald es ihr möglich war, sich die Lippen mit Hyaluron unterspitzen zu lassen. Das war bereits kurz nach ihrem 18. Geburtstag.

View this post on Instagram A post shared by ROMINA PALM ? (@lifeofromi)

Kontrollverlust endet in Sucht

Einmal reichte Romina jedoch nicht. Sie wollte mehr und immer mehr: „Irgendwann habe ich den Überblick verloren, wie dick meine Lippen doch sind.“ Ihre Eltern wussten nichts von alldem, denn die junge Frau verheimlichte es. „Meinen Eltern habe ich davon nichts erzählt, da sie immer gegen Eingriffe waren“, blickt sie zurück.

Ihr Freund rettete sie

Für Romina waren die häufigen Unterspritzungen eindeutig eine Sucht: „Schönheitseingriffe können leicht in einer Sucht enden. Natürlich nicht bei jedem, aber bei mir war es so.“ Aus einer Sucht herauszukommen kann alleine extrem schwierig sein. Doch zum Glück war ihr Freund Stefano Zarrella an ihrer Seite. „Ich bin nicht gegen Schönheitseingriffe, sondern habe gelernt, mich so zu lieben, wie ich bin. Mein Freund Stefano hat mir beigebracht, auf andere Dinge Wert zu legen“, erklärt die brünette Schönheit.

View this post on Instagram A post shared by ROMINA PALM ? (@lifeofromi)

Mehr Realität bei Instagram

Aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen ist Romina klar, dass sie kein Einzelfall ist. Um dem Perfektions-Wahnsinn entgegenzuwirken, teilt sie auf ihrem Profil nicht nur die schönen Sachen: „Heute habe ich ein gutes Gleichgewicht gefunden und zeige auf Instagram auch mal Dinge oder Situationen, die nicht perfekt sind oder perfekt laufen.“ Wie es scheint, hat die junge Frau aus ihrer Vergangenheit gelernt und hat damit beste Voraussetzungen, es bei „Germany’s Next Topmodel“ weit zu schaffen. Denn Selbstreflexion ist sexy!

View this post on Instagram A post shared by ROMINA PALM ? (@lifeofromi)

In der nächsten Folge steht das Umstyling an! Einen ersten Einblick bekommt ihr im folgenden Video!

„Germany’s Next Topmodel“ läuft donnerstags um 20:15 Uhr bei ProSieben, im Anschluss zum Streaming bei JOYN und freitags um 20:15 Uhr bei Sixx. (AKo)