„GNTM“-Überraschung zum Auftakt: Diese Kandidatin war ein Mann

11.02.2015 20:08 Uhr

Ab Donnerstag um 20.15 Uhr bei ProSieben ist bei ‚Germany’s Next Topmodel‘ die Suche nach dem schönsten Mädchen Deutschlands endlich wieder eröffnet. Und gleich die erste Show bringt eine große Überraschung: Kandidatin Pari (25) ist nämlich transsexuell.

Und selbst Model und Jurorin Heidi Klum (41) habe offenbar nichts davon gewusst. Das berichtet die ‚Bild‘-Zeitung. Danach soll die 1,84 Meter große und mit perfekten Model-Maßen ausgestattete Pari eigentlich in einem Männerkörper geboren und dann zur Frau umoperiert worden sein: „Ich bin in einem falschen Körper groß geworden. Schon mit vier Jahren schminkte ich mich mit dem Make-Up meiner Mutter und entwarf meine eigenen Kleider aus Vorhängen. Mit 19 hatte ich meine große OP“, so die Model-Kandidatin gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung.

Mehr: Heidi Klum plaudert hier über zehn Jahre “Germany’s next Topmodel”

Davor musste sich die Tochter iranischer Eltern aber noch einer langen Hormonbehandlung unterziehen. Zu der Reaktion einiger Leute berichtet sie: „Ich bin eine Frau und war eigentlich immer eine Frau. Menschen wollen immer wissen, was sich in der Hose einer transsexuellen Person befindet. Meiner Ansicht nach ist das sehr unverschämt.“ Aber glücklicherweise hat die hübsche Model-Kandidatin einen tollen Freund gefunden, der „wie ein wahrer Gentleman“ reagierte, als sie ihm ihre Geschichte offenbarte. Was Heidi Klum und der Rest der Jury dazu sagen, kann sich jeder in der Show anschauen.

Dass das biologische Geschlecht in der Modewelt keine Rolle spielt, hat Andreja Peji? vorgemacht. Im Körper eines Mannes begann sie als Andrej ihre Karriere. Die transsexuelle Pari will nun in ihre Fußstapfen treten.

Zum Auftakt der zehnjährigen Jubiläumsstaffel wird dann aber erst einmal gezeigt, wie die drei Juroren Heidi Klum, Wolfgang Joop (70) und Thomas Hayo (45) mit dem Topmodel-Bus durch die Lande fahren, um das schönste Mädchen Deutschlands zu finden. Während der Bus-Tour geht es dabei recht spaßig zu, außer für Wolfgang Joop, der an Platzangst leidet und deshalb das Busfahren hasst.

Zudem wird gezeigt, welche Hindernisse die Casting-Kandidatinnen in Köln und München zu überwinden hatten: Auf einer Drehscheibe zu laufen ist nämlich gar nicht so einfach! Die zehnte Staffel hält also auf jeden Fall einige Höhepunkte bereit…(CS)

Fotos: ProSieben/ Jens Koch