Bei den American Music AwardsGold & Glamour – ihre ganze Familie glänzt auf dem roten Teppich

Pink mit Ehemann Carey Hart und den Kindern Willow (M.l.) und Jameson. (smi/spot)
Pink mit Ehemann Carey Hart und den Kindern Willow (M.l.) und Jameson. (smi/spot)

imago/MediaPunch

SpotOn NewsSpotOn News | 21.11.2022, 14:50 Uhr

Pink verwandelt die Verleihung der American Music Awards in einen Familienausflug. Zur Gala begleiteten sie ihr Mann und die beiden Kinder Willow und Jameson. Pink eröffnete die Show und sang zu Ehren von Olivia Newton-John.

Pink (43) brachte ihre ganze Familie zur Verleihung der American Music Awards (AMA) in Los Angeles mit.

Die in Schwarz-Gold gekleidete Sängerin posierte vor der Show am Sonntag auf dem roten Teppich mit ihrem Mann Carey Hart (47). Zwischen den beiden standen die gemeinsamen Kinder, Tochter Willow (11) und Sohn Jameson (5).

„Sie wissen nicht einmal, wo sie sich gerade befinden“, scherzte Pink Medienberichten zufolge auf dem roten Teppich über ihre Kinder. Willow freue sich immerhin, neben ihrer Mama die Band Imagine Dragons auf der Bühne zu sehen. Unerfahren im Showgeschäft ist Willow ohnehin nicht. Mit ihrer Mutter sang sie 2021 den Hit „Cover Me in Sunshine“.

Pink bei den AMAs: Rollschuhdisco und Hommage an Olivia Newton-John

Pink eröffnete die AMA-Gala mit einer Liveperformance ihres neuen Songs „Never Gonna Not Dance Again“ – auf Roller Skates. Mit ihren Tänzern verwandelte die Sängerin die Bühne des Microsoft-Centers in Los Angeles in eine Rollschuhdisco.

Später kam Pink erneut auf die Bühne. Zu Ehren der verstorbenen Olivia Newton-John sang sie deren Song „Hopelessly Devoted To You“ aus dem Hit-Musical „Grease“. Olivia Newton-John war am 8. August dieses Jahres an Brustkrebs gestorben. Sie wurde 73 Jahre alt.