28.11.2020 20:39 Uhr

Goldie Hawn: Darum hat sie Kurt auch nach 37 Jahren nicht geheiratet

Goldie Hawn hat erklärt, warum sie ihren Liebsten, Hollywoodkollegen Kurt Russell, nie geheiratet hat.

imago images / Starface

Die 75-jährige Schauspielerin Goldie Hawn und der 69-Jährige Kurt Russell gelten als absolutes Hollywood-Traumpaar und das bereits seit 37 Jahren. Doch verheiratet sind die beiden nicht. Von 1969-1979 war die Blondine bereits zweimal verheiratet.

Sie will niemandem was schulden

Jetzt erklärte sie in der Sendung „Loose Women“: „Eine Ehe wird am Ende zu einem Geschäftsabschluss, egal wie lang oder kurz sie ist, jemand schuldet jemandem Geld. Da war ich am kurzen Ende der Fahnenstange.“ Schon einmal hatte sie im Interview mit ‘Porter‘ erklärt, dass zu einer perfekten Beziehung vor allem „Kompatibilität und Kommunikation“ gehöre und man nicht dafür verheiratet sein müsse.

Auch Amy Schumer habe sich bereits in Sachen Beziehung von Hawn beraten lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @amyschumer geteilter Beitrag

Amy Schumer holte sich Tipps

In einem Interview mit dem ‚People‘-Magazin sprach Schumer über die Tipps der Amerikanerin: „Goldie und Kurt sind schon immer zusammen. Man fragt sie, wie es funktioniert. Natürlich will man das fragen, sobald man sie sieht.“ Laut der ‚Dating Queen‘-Darstellerin gab Goldie ihr mit auf den Weg, dass es wichtig ist, zusammenbleiben zu wollen und aus vollem Herzen an der Beziehung zu arbeiten. Sie erklärte: „Sie sagt immer, dass es wichtig ist, zusammenbleiben zu wollen. Zwei Menschen müssen einfach dabei sein wollen. Das kann man nicht erarbeiten, entweder will man zusammen sein oder nicht.“ (Bang)