„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Norbert Bebensee ist gestorben

Auch Birgit und Norbert Bebensee wanderten auf die Kanaren aus (ili/spot)
Auch Birgit und Norbert Bebensee wanderten auf die Kanaren aus (ili/spot)

VOX / 99pro media

02.06.2021 09:52 Uhr

"Goodbye Deutschland"-Auswanderer und Ex-Fußballprofi Norbert Bebensee ist gestorben. Er wurde 67 Jahre alt.

Der ehemalige Fußballprofi und einer der Stars aus der VOX-Sendung „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“, Norbert Bebensee, ist gestorben. Das meldet RTL unter Berufung auf einen Post, den Ehefrau Birgit Bebensee am Dienstag auf der Instagram-Seite des gemeinsamen Kult-Cafés „Shorty’s“ auf Gran Canaria, Spanien, veröffentlichte. „Die Liebe meines Lebens…wie soll ich nur ohne dich weiter machen….ich liebe dich“, schreib sie zu drei Fotos. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner wurde 67 Jahre alt.

Die Follower zeigen sich tief bestürzt. „Ich bin unfassbar geschockt und bin in Gedanken bei seiner tollen Frau und Tochter. Das Leben ist oft so ungerecht“, schreibt ein User in den Kommentaren. „Das tut mir sehr leid für Sie… Wir haben ihre Auswanderung damals schon im Fernsehen gesehen und fanden sie alle sehr sympathisch und bodenständig. Ich wünsche Ihnen viel Kraft für die kommende Zeit“, ist ebenfalls zu lesen. Oder in Anspielung an Norbert Bebensees Profifußballerkarriere beim SV Arminia Hannover und Hannover 96: „Aufrichtiges Beileid. Ein Hannoveraner Jung ist von Bord gegangen. R.I.P.“

Auswanderung im Jahr 2008

Dort arbeiten, wo die anderen Urlaub machen, davon träumten auch Birgit und Norbert Bebensee. 2008 beschlossen sie nach einem gemeinsamen Urlaub auf Gran Canaria für immer dort zu bleiben. Nachdem ihre Tochter Bianca zugestimmt hatte, stand der Auswanderung der Familie und dem eigenen Beachclub auf der Sonneninsel nichts mehr im Wege.