"Froh, noch hier zu stehen"Gordon Ramsay hatte schweren Fahrradunfall in den USA

Gordon Ramsay hatte bei einem Fahrradunfall extrem viel Glück. (dr/spot)
Gordon Ramsay hatte bei einem Fahrradunfall extrem viel Glück. (dr/spot)

imago/Everett Collection

SpotOn NewsSpotOn News | 16.06.2024, 14:52 Uhr

Dieser Fahrradunfall hätte böse Folgen haben können: Der britische TV-Koch Gordon Ramsay verunglückte in der letzten Woche in den USA. Nur sein Helm verhinderte schwerwiegende Folgen, wie er jetzt bekannt gab.

Der britische Starkoch Gordon Ramsay (57) hat offensichtlich einen riesigen Schutzengel: Via Instagram gab Ramsay bekannt, dass er in der vergangenen Woche in den USA schwer mit seinem Fahrrad stürzte. "Ich bin geschockt und wirklich froh, dass ich überhaupt noch hier stehe", sagte Ramsay in seinem Video. In dem Post dankte er den Ärzten und Mitarbeitern im Krankenhaus, die sich um ihn gekümmert und ihn behandelt haben. Sein größter Dank ging jedoch nicht an eine Person, sondern an seinen Helm: Dieser habe sein Leben gerettet.

Auch ein Bild des schwer beschädigten Helmes nach dem Unfall zeigte er auf Instagram. An alle seine Follower richtete er deswegen einen dringenden Appell: "Tragt einen Helm!" Das sei eine "sehr wichtige Botschaft" von ihm. Es sei egal, wie kurz der Weg sei. Es sei auch egal, dass diese Helme Geld kosten würden, da sie einfach "unfassbar wichtig" wären.

View this post on Instagram A post shared by Gordon Ramsay (@gordongram)

Gordon Ramsay: "Es war eine brutale Woche"

Er selbst habe sich bei seinem Sturz keine Knochenbrüche oder andere schwere Verletzungen zugezogen, sehe aber aus "wie eine lilafarbene Kartoffel" und habe ein paar Prellungen. In dem Video zieht er seine weiße Kochschürze nach oben und offenbart seinen Fans einen Blick auf seinen Oberkörper, den ein riesiges Hämatom zeichnet. "Es war eine brutale Woche", erzählt Ramsay über seine immer noch andauernden Schmerzen.