13.01.2021 11:03 Uhr

Gregor Gysi hat 14 Kilo abgenommen

Gregor Gysi ist um einiges schlanker geworden: Schon während des ersten Lockdowns stellte der Politiker seine Ernährungsgewohnheiten um - mit großem Erfolg, wie er nun erzählt.

imago images/Future Image

Der Corona-Krise und der Weihnachtszeit zum Trotz hat Gregor Gysi (72) deutlich abgenommen: Ganze 14 Kilo sind runter, wie der Politiker im Interview mit der „Super Illu“ laut Vorabmeldung verrät. „Während des ersten Lockdowns im April habe ich angefangen, anders zu essen, habe nur gefrühstückt, das Mittagessen weggelassen. Und abends gab’s möglichst wenig Kohlenhydrate.“ So sei er von 78 Kilo auf 64/65 Kilo gekommen und schaffe es, sein Gewicht erfolgreich zu halten.

Auch Sport treibt Gysi regelmäßig. Während er außerhalb des Lockdowns gerne Wandern und Schwimmen geht, beschränken sich seine Sporteinheiten derzeit auf einen Hometrainer in der Wohnung, auf dem er regelmäßig Rad fahre. Damit sei er nun bei seinem Wunschgewicht angekommen, so der Politiker, der am 16. Januar 73 Jahre alt wird.

(mia/spot)