02.09.2020 14:22 Uhr

„Grey’s Anatomy“: Die Dreharbeiten werden fortgesetzt

Nachdem die Dreharbeiten wegen der Corona-Krise ausgesetzt haben, geht es nun langsam wieder los: Die Arbeit an der 17. Staffel von "Grey's Anatomy" startet noch in diesem Monat.

imago/Cinema Publishers Collection

„Grey’s Anatomy“ macht sich wieder an die Arbeit: Wie das US-Branchenmagazin „Variety“ berichtet, beginnen die Dreharbeiten für die bereits 17. Staffel der Arztserie noch in diesem Monat. Die Produktion der ersten beiden Folgen könnte bereits nächste Woche in Los Angeles starten. Wann genau die Show auf die Bildschirme zurückkehren wird, bleibt jedoch abzuwarten. Die Produktion an der neuen Staffel war im März gestoppt worden.

Auch die aktuelle Pandemie soll in der neuen Staffel thematisiert werden, wie Krista Vernoff, ausführende Produzentin der Show, in einem Panel angekündigt hatte. „Es besteht keine Möglichkeit, eine langjährige medizinische Serie zu machen und darin nicht die größte medizinische Geschichte unserer Zeit zu erwähnen“, sagte sie. „Ich habe das Gefühl, dass unsere Show die Gelegenheit und die Verantwortung hat, einige dieser Geschichten zu erzählen.“

In Deutschland zeigt ProSieben ab dem 2. September immer mittwochs (20:15 Uhr) die finalen 13 Folgen der 16. Staffel. Aufgrund der Corona-Pandemie fällt die Staffel kürzer aus. Nach Episode 21 ist bereits Schluss – es ist nicht das eigentlich geplante Finale.

(mia/spot)

Das könnte Euch auch interessieren