Freitag, 13. Dezember 2013 21:37 Uhr

„GroKo“: Harald Schmidt benutzte das Wort des Jahres schon 2005

Komiker und Entertainer Harald Schmidt (56) hat das Wort des Jahres, „GroKo“, bereits vor acht Jahren in den Mund genommen.

"GroKo": Harald Schmidt benutzte das Wort des Jahres schon 2005

In seiner ARD-Show ‚Harald Schmidt‘ hatte im Dezember 2005 eine schwarze Krokodil-Handpuppe mit Brille, rotem Maul und weißen Stoffzähnen mit dem Namen „GroKo“ ihren Auftritt.

„GroKo“ sollte damals bereits für Große Koalition stehen. Die Puppe sei die King-Kong-Version für die Dritten Programme, scherzte Schmidt damals. „Es muss nicht immer teuer und computeranimiert sein.“

Ob der Entertainer damit als Erfinder des oder der „GroKo“ gelten kann, ist unklar. Für eine Stellungnahme war Harald Schmidt am Freitag zunächst nicht zu erreichen. (dpa)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren